Test \\ Mythos Tales

TEST // Mythos Tales

 

jesper meine meinung überschrift

Ich habe Mythos Tales auf der Spiel 2018 das erste Mal gesehen und durfte dort einen für die Messe entworfenen Fall lösen. Meine Freundin und ich waren sofort von dem Spiel angetan und haben es daraufhin mit zu uns nach Hause genommen.

Zunächst erst mal bietet Mythos Tales für einen schmalen Taler 8 Fälle, in denen ich mich ausgiebig als Ermittler austoben konnte. Da ungefähr 2 Stunden für jeden Fall benötigt werden, bietet Mythos Tales eine Menge Spielzeit. Das Thema ist natürlich sehr an die von dem Buchautoren H.P Lovecraft erschaffene Welt angelehnt, in der die sogenannten „großen Alten“ erwachen. Dies sind Kreaturen, die Menschen in den Wahnsinn treiben, und deren Anhänger versuchen, die Welt zu unterjochen. Das Spiel bietet daher sowohl für Fans, als auch für Neueinsteiger viele schöne Erzählungen, die auf den Geschichten von H.P Lovecraft basieren. Ich war damals noch recht unbefangen von dem Thema, doch das Spiel weckte mein Interesse, wodurch ich anfing, mich mit Lovecraft auseinanderzusetzen und seine Bücher zu lesen. Das Spiel hat einen schönen Zeichenstil und es versetzt den Spieler in die wahrhaftige Rolle eines Detektivs. Der Schwierigkeitsgrad ist schön knackig, doch nie ungerecht und steigt immer weiter an, was auch daher rührt, dass die Geschichten aufeinander aufbauen und auch Hinweise aus vergangenen Fällen zusammengetragen werden sollten. Diese werden im letzten Teil von „Pasquales Wette“ gekrönt, bei der sich in unserer Version des Spiels jedoch der Fehlerteufel eingeschlichen hatte. Wir konnten den Fall nicht adäquat beenden, da der Bedingungsmarker nicht auffindbar war, der zum entscheidenden Schluss benötigt wurde. Auch nachdem wir das Buch der Ermittlungen komplett durchgegangen waren und uns alle Ereignisse angeschaut hatten, konnten wir keine Stelle finden, an der wir den Marker hätten bekommen sollen. Ebenfalls muss ich bemängeln, dass das Aufsuchen von Orten, die keinen Eintrag haben und dennoch den Marker der Zeitleiste voranschreiten lassen, einfach lästig ist und den Spielfluss stört. Alles in allem ist das Spiel, trotz seiner kleinen Fehler, sehr spaßig und unterhaltsam und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine klare Kaufempfehlung für Lovecraft Fans und alle, die es werden wollen.

>>> Hier zum garantierten Bestpreis kaufen

mythos tales bewertung

Bilder vom Spiel

Tags: 1-10 Spieler, Detektiv, Deduktion, 90-120 Minuten, Kampagne, Kooperativ

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.