TEST // AUZTRALIEN

TEST // AUZTRALIEN

 

deniz meine meinung überschrift

„AUZTRALIEN“ hat mich und meine Spielergruppe ganz schön auf Trapp gehalten. Wir hatten dieses Brett nun fast eine ganze Woche jeden Abend auf dem Tisch und konnten nur eine kleine Auswahl von Spielvarianten ausprobieren. Die Möglichkeiten, dieses Spiel zu spielen, sind dabei wirklich sehr unterschiedlich und bedürfen teilweise auch spontane Taktikanpassungen, um nicht direkt überrannt zu werden. Die Kritik, die man sonst über dieses Spiel hört, zum Beispiel, dass es für 2-Spieler nicht geeignet sein soll, wurde vom Verlag aufgenommen und mit dem Zwei-Spieler-Modus und dem zweiten Spielfeld umgesetzt. Das funktioniert tatsächlich ganz gut. Wichtig ist aber, dass es sehr auf die Spieler dieses Spiels ankommt, ob wirklich jeder damit Spaß haben wird. Erfahrene Spieler können, wie es bei vielen Taktikspielen nun einmal der Fall ist, den Boden mit jedem Neuling wischen, indem sie ihre ausgeplante Strategie verfolgen oder den besten Platz für ihren Hafen wählen. Es liegt daher an den SpielerInnen dies mit verschiedenen Varianten, zum Beispiel den kooperativen Modus, auszugleichen. Bei unseren Runden ist mir jedoch aufgefallen, dass es ein bestimmtes Startfeld gibt, durch das das Spiel unausgeglichen wird. Mein Tipp ist daher, das Feld „Coonawarra“ auf der Ost-Australien-Karte einfach als Hausregel zu streichen.

Die Frage, die sich mir außerdem beim Spiel stellte, war, ob das Cthulhu-Thema dem Spiel wirklich etwas bringt. Die Antwort ist Nein. Aber es ist cool! Für mich als Cthulhu-„Fan“ verleiht das dem Spiel natürlich noch einen gewissen Pluspunkt, aber unterm Strich hätte auch jede andere nur denkbare Fraktion eingesetzt werden können.

Für wen ist das Spiel nun etwas? Über diese Frage zerbreche ich mir jetzt schon einige Tage den Kopf. Wenn ihr große Taktikspiele, mit einer Vielzahl an Möglichkeiten mögt, und nicht abgeschreckt seid, 2 bis 3 Stunden am Tisch zu verbringen, dann macht ihr mit dem Spiel nichts falsch. Kauft ihr euch das Spiel aber nur wegen des Cthulhu-Themas, könnte es euch enttäuschen. Es bleibt, dass „AUZTRALIEN“ ein Spiel mit vielen Variationen und Kniffen ist, dass auch mit seinen Ecken und Kanten ein solides Spiel darstellt. Die Taktikfans unter euch werden sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Und nun entschuldigt mich, ich habe noch mindestens 20 Varianten zu spielen, aber vergesst nicht: Cthulhus mgah'n'gha ahor ah llllnah!

>>> Das Spiel kaufen

 

auztralien wertung

>>> Das Spiel kaufen

 

Bilder vom Spiel

Tags: 30-90 Minuten, Semi-Kooperativ, 1-4 Spieler, Worker Placement, Abenteuer, Strategie

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele