TEST // MINI DIVERCITY

TEST // MINI DIVERCITY

Was schwimmt denn da - ist das ein Tier oder kann das weg? Im Auftrag des Naturschutzes versucht Ihr als Tauchergruppe, die Tiere eines Inselstaates zu retten. Die Tourismusindustrie sowie Fischer und Ölmogule stehen bereit, den Landstrich für sich zu beanspruchen. Gelingt es den Tauchern durch Nachweis der Artenvielfalt, einen geschützten Nationalpark entstehen zu lassen oder kann die Politik ihre Bauvorhaben durchsetzen? Es liegt an Euch, das zu bestimmen…

 

infos zum spiel

MINI DIVERCITY wurde uns vom SPHERE GAMES Verlag kostenlos für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hatte keinen Einfluss auf unsere Wertung. Das Spiel wurde in englischer Sprache bereitgestellt. .

 

Ich sehe was, was du nicht siehst

MINI DIVERCITY ist ein kooperatives Kartenspiel, bei dem die SpielerInnen ihre Kartenhand nicht selber sehen können (nur die MitspielerInnen können die Bildseite sehen). Über die Kartenhand darf nicht kommuniziert werden.

Zum Spielaufbau wird der Stapel mit Unternehmenskarten sowie der Tierkartenstapel gemischt. In der Tischmitte wird die Tierleiste mit den 12 Tiermarkern ausgelegt und die 6 Hotelkarten werden dazugelegt. Jede SpielerIn erhält nun 3 Tierkarten verdeckt auf die Hand.

Am Zugbeginn decken die SpielerInnen eine Unternehmenskarte auf und führen den Effekt aus. Diese Effekte sind immer negativ und verschieben entweder ein Tier in Richtung des Ausgestorben-Bereiches oder lassen zwei der ausliegenden Hotels auf die Gebaut-Seite drehen.

 

mini divercity 21

 

Danach können die SpielerInnen aus folgenden 3 Aktionsmöglichkeiten wählen:
a) Eine Tierkarte spielen, um das entsprechende Tier einen Schritt Richtung Gerettet-Bereich zu verschieben
b) Eine Tierkarte spielen, um ein Hotel wieder auf die Nicht-Gebaut-Seite zu drehen
c) Nutze das „Walkie-Talkie“ und sag einer SpielerIn, welche 3 Tiere in welcher Reihenfolge auf der Hand zu sehen sind

Ziel: Je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad muss eine bestimmte Anzahl der Tiere gerettet werden. Sobald das Ziel erreicht ist, endet die Partie mit einem Sieg der SpielerInnen.

 

diver city 05

Das Spiel ist sofort verloren, wenn eine dieser Bedingungen eintrifft:
I. Eine bestimmte Anzahl an Tieren ist ausgestorben (je nach Schwierigkeit unterschiedlich viele)
II. Alle 6 Hotels wurden auf die Gebaut-Seite gedreht
III. Der Tierkartenstapel ist aufgebraucht und die SpielerInnen können keine Aktion mehr durchführen

 

Regeln und Spielmaterial

Das Spiel hat wirklich stabile, feste Karten sowie Marker und kann mit dem Material durchaus punkten. Das Thema „Umweltschutz der Meere“ ist authentisch und beweist das sowohl beim Stil der Kartenillustration als auch im Spielgefühl.

Die Anleitung ist klasse bebildert und lässt sich in weniger als 5 Minuten lesen und verstehen. Trotz englischer Texte bleibt keine Regelfrage offen.

Tags: 1-7 Spieler, Auslegen, Set sammeln, Worker Placement, Sets erstellen, Kartenspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.