banner discord

BRETTSPIEL-ADVENTSKALENDER 2020 //  TAG 3

BRETTSPIEL-ADVENTSKALENDER 2020 // TAG 3

Am 3.12 bekommen Schnäppchenjäger wieder etwas geboten. Neben der Spiele-Offensive und Milan-Spiele berücksichtigen wir das Angebot von FantasyWelt.de das heute ein beliebtes aktuelles Strategiespiel sein wird. 

  

FantasyWelt.de

Heute hat FantasyWelt.de mit GLEN MORE II: CHRONICLES ein strategisches Spiel im Angebot, mit dem viele Winterabende verbracht werden können. Dank der zahlreichen Module verändert sich das Spielgefühl stetig. Nur heute ist das Spiel für 49,99 € zu haben. Das Spiel kostet sonst 10 € mehr. Hier unser Eindruck vom Spiel.

Das könnte Dich auch interessieren

  • HARRY POTTER: DIE MONSTER-BOX DER MONSTER // Bilder der Erweiterung +

    Wir haben nun ein Exemplar der DIE MONSTER-BOX DER MONSTER Erweiterung für HARRY POTTER - KAMPF UM HOGWARDS erhalten. Erschienen ist die Erweiterung, wie schon das Grundspiel, beim KOSMOS Verlag. Das Weiter Lesen
  • TEST // PUERTO RICO +

    Eine neue Welt wird entdeckt! Für die Siedler der neuen Welt gibt es viel zu tun. Es müssen Pflanzen gesät und Fabriken zu deren Verarbeitung gebaut werden, Gebäude einer neuen Weiter Lesen
  • WILDES WELTALL: ALIENS // Die Erweiterung erscheint Mitte des Jahres +

    Das Set-Collection-Spiel WILDES WELTALL von Joachim Thôme wurde letztes Jahr von BOARD GAME CIRCUS lokalisiert. Dieses Jahr soll nun im Laufe des Jahres die ALIENS-Erweiterung auf Deutsch erscheinen. Die namensgebenden Aliens Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

 

Spiele-Offensive.de

Die Spiele-Offensive bietet heute mit NIDAVELLIR ein aktuelle Spiel im Angebot. Es kostet 27,99 € statt 34,95 €! Hier sind Bilder vom Spiel - unser Test folgt in Kürze.

Hier kommst Du zum Kalender

 

Milan-Spiele.de

Bei Milan-Spiele.de gibt es heute CROWN OF EMARA im Angebot. Zum Preis von nur 15,90 € können Interessierte zugreifen - der UVP liegt bei 39,90 €.

 

Tags: Adventskalender

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.