ANKH: GODS OF EGYPT // Startet am 14. April auf Kickstarter

ANKH: GODS OF EGYPT // Startet am 14. April auf Kickstarter

CMON hatte laut eigener Aussage lange mit sich gerungen, ob es sinnvoll ist in der aktuellen Situation ein neues großes Projekt auf Kickstarter zu starten. Sie sind intern zum Ergebnis gekommen, dass es gerade jetzt einen positiven Ausblick in die Zukunft geben sollte und den Erwartungen ihrer Fans gerecht zu werden. Nach der Kampagne wird der Pledgemanager besonders lange offen bleiben, um jeden zu ermöglichen das Spiel zum Kickstarter-Preis und mit der Ausstattung zu erhalten, der es haben möchte. 

 

Darum geht es in ANKH: GODS OF EGYPT

Eines der Merkmale in Ankh: Götter Ägyptens, das es von seinen Vorgängern in der legendären Sage - Blood Rage und Rising Sun - unterscheidet, ist der hohe Grad an Asymmetrie im Spiel. Die Anwesenheit oder Abwesenheit eines Gottes in einem bestimmten Spiel verändert in hohem Maße die Erlebnisstruktur und die Strategie, die angewendet werden muss. Dies geschieht, weil die Spieler die Götter selbst und ihre Kräfte repräsentieren. Schauen wir uns einmal genauer an, welche Götter im Kernkasten enthalten sind und wie ihre Kräfte im Spiel repräsentiert werden.

ankh2

Zunächst haben wir Anubis, den Gott der Gräber, die Einbalsamierung und die Unterwelt. Das Sterben war ein zentraler Teil der ägyptischen Mythologie, wenn die aufwendigen Mumien, Pyramiden und Begräbnisriten als Hinweis dienen können. Es wurden große Anstrengungen unternommen, um das Wohlergehen der Seelen nach dem Tod sicherzustellen. Im Kontext des Spiels ist Anubis' Macht also darauf angewiesen, die toten Krieger anderer Götter in seiner Unterwelt einzufangen. Jeder gefangene Krieger macht ihn mächtiger. Die einzige Möglichkeit, den Krieger zurückzubekommen, besteht darin, Anubis mit Anhängern zu bezahlen, die ihn auf verschiedene Weise mächtiger machen können. Das ist eine zähe Verhandlung und etwas, woran die Spieler denken müssen, wenn sie nicht nur mit Anubis, sondern mit jedem Gott in den Kampf ziehen.

Dann haben wir Ra, den mächtigen Sonnengott, einen Schöpfergott, der Leben spendet. Seine Macht im Spiel ist ganz anders als die von Anubis. Wenn er eine Figur auf das Spielbrett ruft, sei es ein Krieger oder ein Wächter, kann er sich dafür entscheiden, ihr eines der Sonnenplättchen zuzuweisen. Indem er die Figur strahlend macht, gewinnt Ra mehr Hingabe, wenn er Konflikte mit ihr gewinnt. Wenn er nicht im Schach gehalten wird, kann diese Fähigkeit Ra-Spieler dazu bringen, sehr schnell zu gewinnen, da das Spiel endet, wenn ein Gott die Spitze der Hingabe-Leiste erreicht.

ankh3

Osiris und Isis waren sowohl Bruder und Schwester als auch Mann und Frau. Zusammen waren sie die Protagonisten eines der bekanntesten ägyptischen Mythen. Osiris war ein urzeitlicher Pharao, der von seinem Bruder Set ermordet wurde, der den Thron an sich riss. Osiris' Leichnam wurde dann zerstückelt und über ganz Ägypten verstreut. Doch Isis holte die Stücke zurück, stellte seinen Körper wieder her und erweckte ihn kurzzeitig wieder zum Leben. Osiris wurde die erste Mumie und lebt weiterhin im geheimnisvollen Königreich der Toten.

Der Verrat von Osiris durch seinen Bruder wird auf sehr interessante Weise dargestellt. Wenn Osiris eine Schlacht verliert, kann er in der Region ein Unterweltportal öffnen, das Feinde nicht betreten können, das ihm aber erlaubt, zusätzliche Verbündete zu beschwören. Bei einer Schlacht in Ankh könnte eine Niederlage für Osiris' Spieler also von Vorteil sein, da er später stärker zurückkehren kann. Das ist etwas, was seine Gegner bedenken müssen.

Isis kann ihre Verbündeten im Spiel am besten schützen. Ihre Figuren, die an gegnerische Figuren angrenzen, sind geschützt und können nicht getötet werden. Feindliche Spieler täten also gut daran, sich von den von dieser Göttin beschützten Figuren fernzuhalten!

Schließlich haben wir noch Amun, einen geheimnisvollen Gott mit vielen Gesichtern, der in den verschiedenen ägyptischen Epochen viele Rollen übernommen hat. Zunächst war er der Gott des Windes und Schutzgott von Theben, einer Stadt im Süden Ägyptens. Später wurde er zur nationalen Sonnengottheit und zum König der Götter und brachte Ägypten in eine Periode des virtuellen Monotheismus. Seine geheimnisvolle Natur wird im Spiel dadurch dargestellt, dass er über eine flexiblere Macht verfügt. Wenn er kämpft, kann Amun zwei Karten statt einer ausspielen und beide lösen, wobei er zusätzliche Boni addiert. Kämpfe gegen Amun sind unvorhersehbar und können sehr schwer zu gewinnen sein.

Quellen

https://www.cmon.com/news/ankh-gods-of-egypt-hits-kickstarter-on-april-14th

https://www.cmon.com/news/a-guide-to-the-gods

https://www.cmon.com/news/one-god-to-rule-them-all

 

Tags: Kickstarter, Strategie

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen