TEST // HEISSE WARE

TEST // HEISSE WARE

Verfasst von Kecia Lüdtke am .

Egal ob Absinth, Whiskey, Tequila oder Weißwein – das Gesetz lässt keinen Spielraum: Nur eine Flasche pro Grenzreisendem! So wird das alkoholhaltige Nass zu HEISSER WARE und die Schmuggler am Spieltisch versuchen, mit lukrativen Bestechungen die wachsamen Augen des Polizisten abzulenken. Doch Vorsicht ist geboten! Denn eine zu generöse Gabe an den Gesetzeshüter könnte ihn skeptisch machen und eine Kofferkontrolle oder sogar Verhaftung zur Folge haben.

Dieses Exemplar wurde uns von Gmeiner-Verlag zur Verfügung gestellt.

>>> Hier das Spiel günstig kaufen

 

Die Schmuggeltour kann beginnen!

Das Spiel HEISSE WARE verläuft in mehreren Runden. Pro Runde ist immer ein Spieler der Polizist und erhält abhängig von der GesamtspielerInnenzahl eine bestimmte Anzahl von Aktionskarten. Alle anderen SpielerInnen sind für diese Runde Schmuggler und bekommen zufällig jeweils fünf Kofferkarten ausgeteilt. In diesen Koffern sind zwischen 0 und 3 Flaschen Alkohol abgebildet und nun muss jeder Spieler zwei Kofferkarten auswählen, die verdeckt das eigene Reisegepäck darstellen. Sodann wählt jeder Schmuggler eine weitere Karte aus und legt diese verdeckt als Bestechungsangebot für den Polizisten aus. Wenn jeder seine Wahl getroffen hat, werden die Bestechungen aufgedeckt und nun ist der Polizist gefordert! Der Polizist kann sich zunächst entscheiden, ob er seine Aktionen „Bestechung annehmen“ nutzen möchte. Falls dem so ist, bekommt er die angebotenen Flaschen Alkohol von dem betreffenden Spieler. Dieser kommt im Gegenzug ungeschoren davon und bekommt alle Flaschen, die er in seinen zwei Koffern verstaut hat, aus dem allgemeinen Vorrat.

heisse ware 03

Nun kontrolliert der Polizist stichprobenartig die Koffer der verbliebenen SpielerInnen und deckt die betreffenden Karten einfach auf, um den Inhalt zu sehen. Hierbei darf er niemals beide Koffer von einem Spieler kontrollieren. Hat er sich so einen ersten Überblick verschafft, geht es zu seinem eigentlichen Auftrag: Schmuggler verhaften! Der Polizist wählt nun aus, welche SpielerInnen ihm verdächtig genug vorkommen, um eine Verhaftung vorzunehmen. Die ausgewählte SpielerInnen müssen nun beide Koffer offenlegen. Sind dort mehr als die erlaubte eine Falsche untergebracht, werden die Flaschen vom Polizisten beschlagnahmt.

heisse ware 02

Er erhält die Anzahl der geschmuggelten Flaschen aus dem Vorrat. Sollte die SpielerInnen allerdings zu Unrecht verhaftet worden sein und haben nur eine Flasche im Gepäck, erhalten sie einerseits diese Flasche aus dem Vorrat und der Polizist muss als Entschädigung zwei seiner Flaschen an diese SpielerInnen abtreten. Wenn der Polizist nun all seine Aktionskarten genutzt hat, dürfen alle nicht verhafteten Reisenden passieren. Sie decken ihre Kofferkarten auf und bekommen die entsprechende Anzahl Flaschen aus dem allgemeinen Vorrat. Nun wechselt die Rolle des Polizisten reihum. Das Spiel wird solange gespielt, bis jeder zweimal Polizist war. Danach wird ausgezählt und wer die meisten Flaschen geschmuggelt und so die meiste HEISSE WARE angehäuft hat, gewinnt das Spiel.

 

heisse ware 05

 

Ein Spiel für das Bücherregal

Die Spielschachtel im Taschenbuchformat ist von angebrachter Größe und enthält einen Stapel Karten und zahlreiche Pappplättchen mit je einer oder fünf Flaschen als Währung für das Spiel. Zusätzlich befindet sich noch die übersichtliche und kurze Spielanleitung in der Box.


Es sei direkt vorab gesagt: Das Spiel erfindet nichts neu. Es handelt sich um ein schönes und sehr gut funktionierendes Deduktionsspiel. Es eignet sich wegen der erwachsenen Thematik und der dazu passenden optischen Aufbereitung als nettes Spiel für gesellige Abende mit Gästen, die sonst eher nicht spielen. Das Spiel ist sehr schnell erklärt und die Regeln sind größtenteils thematisch nachvollziehbar. Nur dass der Polizist zu Unrecht verhafteten SpielerInnen zwei Flaschen Alkohol gibt, scheint etwas seltsam. So mussten wir in unseren Runden mehrfach nachschlagen, was nun genau die Strafe für den übereifrigen Polizisten ist.

heisse ware 06

Sobald das Spiel erst einmal im Gange ist, entsteht am Tisch recht schnell eine spaßige Konversation. Immer wieder wird sich gegenseitig beschuldigt mit „3 Flaschen zur Bestechung? Du hast sicher beide Koffer randvoll!“ oder „Keine Bestechung? Du willst sicher keine Aufmerksamkeit auf dich ziehen…“. Das sorgt für kurzweiligen Spaß und witzige Situationen! Doch durch den sehr gleichförmigen Spielablauf zieht sich das Spiel gegen Ende (gerade bei hoher Spieleranzahl) und der Wiederspielreiz ist in meinen Augen nicht gegeben. So benötigt man eigentlich stets eine neue Spielrunde, um das Spiel wieder auf den Tisch zu bringen.

 

 

Bilder zum Spiel

heisse_ware_01.jpg heisse_ware_02.jpg heisse_ware_03.jpg

heisse_ware_04.jpg heisse_ware_05.jpg heisse_ware_06.jpg

heisse_ware_wertung.jpg

Tags: 3-8 Spieler, 30-60 Minuten, Partyspiel, Deduktion, Bluffen

Drucken