TEST // SHOPPING QUEEN

TEST // SHOPPING QUEEN

Wer zuerst kommt, shoppt zuerst: Ganz nach diesem Motto wurde das neue Spiel zur Fernsehsendung SHOPPING QUEEN entwickelt. Wer zuerst 6 neue Outfits geshoppt hat, wird SHOPPING QUEEN!

 

infos zum spiel

HUCH! hat uns SHOPPING QUEEN freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Und so funktioniert das Spiel

 

Zu Beginn werden die Outfit-Plättchen in die Mitte des Tisches gelegt, die Kategorienkarten gemischt und neben das Guido-Plättchen gelegt. Jeder Spieler erhält ein Tableau, das er offen vor sich legt. Nun kann das Spiel beginnen.

shopping queen 102

Zuerst wird die oberste Kategorienkarte aufgedeckt. Jetzt müssen alle Spieler sich einen Begriff zu dieser Kategorie überlegen. Zum Beispiel passt zu der Kategorie „Parfüm“ „Chanel No. 5“. Wem als erster ein passender Begriff einfällt, der schnappt sich das Guido-Plättchen und nennt den Begriff. Ist der genannte Begriff korrekt, darf sich der Spieler nun ein Outfit-Plättchen aus der Mitte nehmen und auf sein Tableau legen. Dabei muss das Feld mit dem Anfangsbuchstaben des genannten Begriffes durch das Plättchen bedeckt werden. War der Begriff also „Jeans“, muss das Feld „J“ von dem Outfit-Plättchen bedeckt werden. Doch aufgepasst! Das genannte Wort darf nur mit einem Buchstaben beginnen, der auf dem Tableau des Spielers noch frei ist. Ist also das Feld mit dem Buchstaben „S“ mit einem Schuh-Kärtchen belegt, darf das genannte Wort dieses Spielers nicht mit einem „S“ beginnen. Sollte der Spieler diesen Fehler trotzdem begehen, muss er leider ein Outfit-Plättchen von seinem Tableau zurück in die Mitte legen.

shopping queen 105

Danach wird eine neue Kategorienkarte aufgedeckt und die nächste Runde beginnt. Das Spiel ist zu Ende, sobald ein Spieler sein komplettes Tableau mit Outfit-Plättchen belegt hat.

 

Das Spielmaterial

 

Das Spielmaterial ist sehr einfach gehalten, fühlt sich aber dennoch hochwertig an. Getreu dem Motto SHOPPING QUEEN sind sowohl der Karton als auch die Karten und Plättchen in pink gehalten. Die Anleitung ist mit zwei Seiten kurz und übersichtlich. Man verschwendet nicht viel Zeit damit, komplizierte Regeln zu verstehen. Leider gibt es kein Sortiersystem für die vielen Plättchen.

shopping queen 100

Tags: 20 Minuten, Auslegen, Set sammeln, Muster bilden, 2-4 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele