TEST // DECKSCAPE – DAS SCHICKSAL VON LONDON

TEST // DECKSCAPE – DAS SCHICKSAL VON LONDON - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

DAS SCHICKSAL VON LONDON muss sich auf dem heutigen Brettspielmarkt mit einer Vielzahl an Konkurrenten messen, die im Grunde das gleiche Ziel verfolgen. Während das für Escape/Exit-Fans ein Traum ist, da die Auswahl an möglichen Abenteuern immer weiterwächst, ist es für die Spiele eher das Gegenteil, da sie meist kaum Unterschiede besitzen oder etwas gravierend besser machen als andere Spiele des Genres.

das schjicksal von london 101

DAS SCHICKSAL VON LONDON hat dieses Problem relativ deutlich. Positiv ist, dass sich das Spiel sehr gut mit mehreren Spielenden spielen lässt, da die Spielkarten besonders groß gehalten wurden und es mehrere Rätselwege gibt.

Jedoch steht sich DAS SCHICKSAL VON LONDON hier ein wenig selbst im Weg. Die Spielgruppe rennt während des gesamten Spiels von Rätsel zu Rätsel, ohne eigentlich eine wirkliche Pause dazwischen zu machen. Problematisch ist das, weil die Qualität dieser Rätsel mit „schwankend“ beschrieben werden kann. Einige Rätsel sind wirklich gut und innovativ, andere wiederum sind so banal, dass sich die Spielgruppe ein wenig veräppelt vorkommt und wieder andere Rätsel sind so verquer gedacht, dass sie sich faktisch nicht lösen lassen, ohne im entscheidenden Moment die exakt richtige Idee zu haben (Ich bin ernsthaft interessiert, ob es einer Gruppe gelungen ist Rätsel 49 zu lösen, da wir selbst mit der Antwort vor unseren Augen noch immer mehrere Minuten gebraucht haben, um wirklich zu verstehen, was die Karte da uns grade zu erklären versucht).

das schjicksal von london 103

Erschwerend kommt hinzu, dass die Hinweissätze der Hinweiskarten in nahezu 80% der Fälle keine wirklichen Hilfestellungen bietet, was schnell zu einem Frustrationsgefühl führen kann. Da die Aufgabe darin besteht mehr als 27 Rätsel in einer Stunde zu lösen, kann das mit einer solch explosiven Mischung schnell in Arbeit ausarten. Das letzte Rätsel, das über einen 5 Minuten Timer verfügt, setzte dem ganzen für uns die Krone auf, da es sich für uns anfühlte, als müssten wir nach einer schweren Matheklausur eine weitere Klausur unter extremen Zeitdruck schreiben, die über die Zeugnisnote entscheiden wird.

Aus diesem Grund ist es uns auch nicht gelungen die Zeitangabe von 60 Minuten mit 4 Spielenden (die viele Rätsel simultan angingen) zu knacken. Selbst die zweite Zeitangabe haben wir noch bei weitem überboten, obwohl wir einiges an Rätselerfahrungen hatten, die angegebenen 60 Minuten würde ich daher nicht als Ziel ansetzen.

das schjicksal von london 104

Im Grunde ist DAS SCHICKSAL VON LONDON kein schlechteres Escape-Spiel als viele andere Vertreter des Genres es auch sind. Das Spielsystem mit dem Kartendeck funktioniert gut und auch der Einstieg funktioniert tadellos. Der entscheidende Knackpunkt ist für uns aber jegliches Zeitlimit des Spiels bzw. die umfassende Ernsthaftigkeit. Um DAS SCHICKSAL VON LONDON unserer Meinung nach wirklich genießen zu können, wird am besten der Timer abgeschaltet, das Zeitlimit ignoriert und unverständliche Rätselkarten einfach übersprungen. Leider gelingt es DAS SCHICKSAL VON LONDON nicht,  sich damit entscheidend von der Konkurrenz abzuheben.

Escape-Fans, die gerne viele Rätsel in kürzester Zeit durchgehen und sich von den Problemchen nicht abschrecken lassen, werden hier ihren Spaß haben. Spielende, die jedoch schnell frustriert sind, nicht gut unter Zeitdruck arbeiten und ungerne multitasking betreiben, sollten DAS SCHICKSAL VON LONDON aber vermutlich überspringen und zu einem anderen Teil der Reihe greifen.

Trotz der Schwächen dieses Teils, hatten meine Spielgruppe und ich Spaß am Spiel und sind gespannt, ob andere Teile der Reihe unseren Geschmack besser treffen werden.

 

Wertung zum spiel

 

discord banner test

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

SO kaufen button

 

Bilder vom Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Coffee Traders | Deutsche Version jetzt in der Spieleschmiede +

    In der vergangenen Woche startete in der Spieleschmiede die Kampagne von "Coffee Traders" von Capstone Games. In dem ökonomischen Expertenspiel von den Autoren Rolf Sagel und André Spil entwickeln 2-5 Weiter Lesen
  • Test | Redcliff Bay Mysteries +

    Im kleinen, verträumten englischen Hafenstädtchen Redcliff Bay gehen seltsame Dinge vor sich. Grund genug für den Leiter des Ministeriums für Mysteriöses Euch als Ermittler genau dorthin zu schicken, um den Weiter Lesen
  • Test | Schlote der Tiefe +

    Werdet Schöpfer eures eigenen Ökosystems in der Tiefesee! In „Schlote der Tiefe“ baut ihr mithilfe von mikroskopisch kleinen Archaeen (einzellige Organisamen) nach und nach ein Ökosystem unter Wasser auf, in Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: 1-6 Personen, Detektiv, 60 Minuten, Escape Room, Familienspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns