REPORT // Twiddle - let´s play - Spieltreffen per App organisieren

Twiddle - let´s play - Spieltreffen per App organisieren, Android, Apple, IOS

Beitragsseiten



Brauche ich das?

Die Antwort muss aktuell lauten: “Jein”. Nein, weil aktuell natürlich noch kaum Nutzer online sind. Das ist kein Wunder bei einer neuen App. Doch die Idee ist einfach zu gut! Wenn Sie gerne zu Spieltreffen fahren und keine gute Gruppe haben, finden Sie hier neue Gruppen. Wenn Sie spontan Lust haben ein neues Spiel zu spielen, dann kann die App helfen ruck zuck jemanden zu finden der mitspielt.

Die Frage ist natürlich, ob sich Twiddle - let´s play durchsetzen kann. Da es aktuell keine vergleichbare Konkurrenz gibt, stehen die Chancen gut. Gut ist ebenfalls, dass die deutschen Verlage an einem Strang ziehen. Wenn in Zukunft alle Turniere dort zu finden wären, wäre das schon ein Sinnvoller Grundstock auf dem aufgebaut werden kann. Zudem kann auch in den Spielen Werbung dafür gemacht werden um die Nutzerzahl schnell wachsen zu lassen. Die Spielemesse ist natürlich der richtige Rahmen um den Stein ins Rollen zu bringen.



Wie melde ich mich an?

In der App kann ganz schnell ein Profil erstellt werden. Das geht ganz einfach und sollte kein Problem darstellen. Beim Test stürzte die App nach der Registration ab. Nach einem Neustart der App, lief sie dann.

Auf welchem Gerät läuft die App?

Sie wird für Apple und Android-Geräte verfügbar sein. Ein schneller Test hat ergeben, dass die App auf einem Handy mit Android 6.0 startet. Auf einem Tablet mit dem selben System streikt sie hingegen und will nicht starten. Apple konten wir aktuell mangels Gerät nicht testen. Die App läst sich im jeweiligen Shop kostenlos herunterladen.

Das sagt der Verand zu der App:

„Gerade bei jungen Menschen kann ‚Twiddle – let’s play!’ der absolute Renner werden und Brettspiele noch populärer machen“, sagt Hermann Hutter, der Vorstandsvorsitzende des Spieleverlage e.V. Die Nutzer der App können jederzeit feststellen, wann und wo sich Menschen treffen, um miteinander zu spielen. Die Spieleplattform informiert auch darüber, welche Vereine Spielabende anbieten oder auch, welche Cafés und andere Einrichtungen Spiele ausleihen.

„Gerade die Herbst- und Winterzeit, wenn es draußen kälter wird und Nebel aufzieht, ist für Spiele in gemütlicher Runde bestens geeignet. Da kommt unsere neue App gerade rechtzeitig, um viele Nutzer zu erfreuen“, erklärt Hermann Hutter. Jetzt heißt es nur noch die kostenlose App laden und sich mit Freunden zum Spielen verabreden. „Twiddle – let’s play!“ macht’s möglich.

Quelle

Drucken E-Mail

Brettspiele günstig kaufen