ADVENT // 10 spannende Neuerscheinungen 2020

ADVENT // 10 spannende Neuerscheinungen 2019/2020

Mit dem zweiten Advent kommt Weihnachten immer näher und kurze Zeit später ist das Jahr schon wieder vorbei. Daher haben wir den zweiten Advent als Anlass genommen, um bei den Redakteurinnen und Redakteuren nachzufragen, welche Highlights bei den Neuerscheinungen für sie dabei waren. Das Spieljahr weicht bekanntlich vom kalendarischen Jahr ab und begann bereits mit der Messe 2019, weswegen nicht nur Neuerscheinungen aus dem Jahr 2020 in dieser Liste zu finden sind.  Lest weiter um herauszufinden, welche Spiele der Redaktion besonderes gefallen haben und ob ihr vielleicht das ein oder andere gute Spiel bei der Masse an Neuerscheinungen übersehen habt.

 

BONFIRE

ausgewählt und verfasst von Johannes

bonfire

 

BONFIRE ist das neue Spiel von Stefan Feld mit Illustrationen von Dennis. In einer mystischen Welt versuchen ein bis vier Personen die titelgebenden Bonfire zum Leuchten zu bringen. Auf ihrem Tableau puzzeln die Spieler dreifarbige Teile, um Aktionsplättchen zu erhalten. Mit den Aktionsplättchen können sie unter anderem Karten erhalten, Hüterinnen bewegen oder mit Schiffen zu Inseln fahren, um Aufgaben zu erhalten. Sobald eine gewisse Zahl an Aufgaben erfüllt wurde, wird das Spielende eingeläutet. Anschließend gewinnt die Person mit den meisten Siegpunkten.

Bei BONFIRE steht, wie bei vielen Stefan Feld Spielen, der Mechanismus klar im Fokus. Obwohl es ein Expertenspiel ist, spielt sich BONFIRE ziemlich kurzweilig und es gibt eine geringe Downtime. Das Highlight des Spieles ist die Verzahnung. Überall haben wir die Möglichkeit Punkte zu sammeln und müssen clever kombinieren, um das Maximum heraus zu holen. Die Ikonografie hilft neuen Spielern bei den ersten Partien. Wer über die Feiertage eng verzahntes Spiel mit Grübelpotential sucht, sollte sich BONFIRE genauer anschauen.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

EMPIRES OF THE NORTH

ausgewählt und verfasst von Frederik

empires of the north

 

Willkommen im hohen Norden bei den EMPIRES OF THE NORTH, einer Neuumsetzung von Imperial Settlers. Hier versuchen drei unterschiedliche Völker mit je zwei verschiedenen Clans ihr Reich zu erweitern um zur Weltmacht aufzusteigen. Die 1-4 Spieler übernehmen jeweils die Führung eines Clans und müssen clever ihre Ressourcen einsetzen, um sich in der 45-90 minütigen Partie gegen die Konkurrenten durchzusetzen. Jeder Clan hat ein unterschiedliches Deck und Startbedingungen. Während des Spiels können Orte gebaut, Ortsaktionen eingesetzt, gegnerische Orte überfallen oder eine Clanscheiben eingesetzt werden, um ein Aktionsplättchen zu nutzen. Dabei stehen fünf Aktionen zur Verfügung: Segel setzen, Gebäude errichten, Rohstoffe ernten, die Bevölkerung erweitern und eine neue Karte zu ziehen.

In EMPIRES OF THE NORTH werden wunderbar Handkartenmanagement, Ressourcenmanagement und Arbeiterplatzierungselementen verbunden. Das Spiel bietet viel Abwechslung durch die sechs verschiedenen Völker, die sich alle unterschiedlich spielen. Dadurch, dass die Clanplättchen bei der zweiten Aktivierung nur angrenzende Aktionsfelder nutzen können, wird durch die verschiedenen Anordnungsmöglichkeiten der Aktionsplättchen für zusätzliche Abwechslung gesorgt. Hierbei macht insbesondere die Aktion segeln viel Spaß, bei der nahe oder ferne Inseln geplündert oder erobert werden dürfen. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade der Clans sorgen dennoch für einen leichten Zugang zum Spiel.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

FLICK of FAITH 

ausgewählt und verfasst von Daniel

flick of faith

 

In Flick of Faith treten 2-4 Spieler gegeneinander an. Jeder hat die Rolle eines Gottes und damit besondere Fähigkeiten. Der Spielplan besteht aus einem Ozean und viel Wasser rundherum. Nun versuchen die Götter die Mehrheiten auf den Inseln zu erreichen und entsenden mit einem göttlichen Fingerschnippen ihre Templer, Propheten und errichten Tempel.

Flick of Faith ist ein schnell zu spielendes Schnipp-Spiel mit sehr guter Ausstattung. Der Spielplan besteht aus einer Neopren-Matte das Spielmaterial aus Holz. Die hübsche Grafik kann ebenfalls überzeugen. Für lustige schnelle Partien ist Flick of Faith genau das Richtige. Sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen sollte mehr oder weniger automatisch Freude beim Spielen entstehen. Da das Spiel sogar recht günstig zu kaufen ist eine klare Empfehlung für gemütliche Spieleabende.

>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

FANTASTISCHE REICHE

ausgewählt und verfasst von Dennis

fantastische reiche

 

„Hmmm, fülle ich mein Königreich lieber mit Armeen oder lege ich doch einen größeren Schwerpunkt auf Ländereien?“ Bei FANTASTISCHE REICHE haben 2 bis 4 Spieler eine Starthand mit sieben Karten. Jede davon ist einzigartig und bietet unterschiedliche Stärken, Schwächen und Synergien. In seinem Zug kann ein Spieler entweder eine verdeckte Karte vom Nachziehstapel ziehen oder eine Karte vom offen ausliegenden Ablagestapel nehmen. Er legt dann eine Karte aus seiner Hand ab (so bleibt die Zahl der Handkarten bei 7), dann ist der nächste an der Reihe. Liegen 10 Karten im Ablagestapel, endet das Spiel. Wer seine Handkarten zu den meisten Punkten kombiniert, gewinnt.

Zugegeben: Das Thema von FANTASTISCHE REICHE ist ein wenig aufgesetzt, dafür überzeugt das schnelle Draft- und Handbuilding-Spiel durch seine einfachen und eleganten Mechaniken. Mit 53 Karten (sowie Anleitung und Wertungsblock) fällt die Ausstattung nicht üppig aus. Aber jede Karte hat es in sich: In jeder Runde steht man vor Entscheidungen, wie man die meisten Punkte aus seiner Hand herausholen kann. Und vor dem großen Zittern: „Ziehe ich doch noch die Artefakt-Karte, die ich brauche? Juchu, Marvin hat eine abgelegt. Die passt perfekt! Jetzt darf Kalle sie mir nur nicht vor der Nase wegnehmen... Oh nein... KALLE!“

Kleiner Tipp: Um die Punktabrechnung zu erleichtern, hat WIZKIDS eine App herausgebracht, die bei komplexeren Kombinationen mit mehreren Synergien Kopfzerbrechen vermeiden kann.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

GUGONG Deluxe Edition

ausgewählt und verfasst von Alex

gugong

 

Da im alten China der Kaiser drakonische Strafen auf Korruption verhängt hat, sind den Beamten wichtige Einnahmen weggebrochen. Aus diesem Umstand heraus hat sich der schöne Brauch des gegenseitigen Schenkens ergeben (auch außerhalb des Weihnachtsfest ;-). In GUGONG dürfen die Spieler bei den Beamten teure Geschenkkarten gegen günstigere tauschen, um dafür Vorteile zu erhalten und Aktionen auszuführen.

GUGONG ist eine Mischung aus Worker-Placement und Deck-Drafting und bietet für Kenner eine anspruchsvolle Spieltiefe mit vielen möglichen Strategien bei eingängigen Regeln. Das Thema ist sehr schön umgesetzt und die Illustrationen überzeugen. Die Deluxe Ausgabe muss besonders hervorgehoben werden, denn das Spielmaterial mit sehr dickem Karton, Trays für jeden Spieler, Metallmarker, etc. zaubert jedem Spiele-Liebhaber schon beim Auspacken ein Lächeln ins Gesicht. Mancher mag sogar bereits von Bestechung sprechen, aber dieses böse Wort möchte hier niemand in den Mund nehmen, wir betrachten es als Geschenk. Das Grundspiel alleine spielt sich bereits toll, aber zusammen mit der sehr gelungenen Erweiterung PANJUN ergibt sich eine noch größere Spieltiefe und Vielfalt.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen


 

HALLERTAU

ausgewählt und verfasst von Johannes

hallertau

 

HALLERTAU von Uwe Rosenberg ist ein komplexes Worker Placement Spiel für ein bis vier Spieler. Eine Partie soll zwischen 50 bis 140 Minuten dauern. Erschienen ist HALLERTAU bei LOOKOUT SPIELE und die Illustrationen stammen von Lukas Siegmon und Klemens Franz. In dem vom weltweit größten Hopfenanbaugebiet inspirierten Spiel, nutzen die Spieler ihre Aktionswürfel, um Ressourcen zu erhalten, Karten auszuspielen und ihr Dorf aufzuwerten. Nach sechs Runden endet das Spiel.

Im Kern ist HALLERTAU ein klassisches Spiel von Uwe Rosenberg. Es gibt viele Aktionsmöglichkeiten, Äcker können bepflanzt werden und natürlich sind wieder Schafe dabei. Dafür gibt es kleine aber feine mechanische Änderungen. So gilt es stets abzuwägen, wann welche Ressourcen ausgegeben werden sollten. Dabei sind die Karten das zentrale Element von HALLERTAU. Dank des sehr guten Regelwerks und der klaren Bildsprache ist das Spiel trotz der Komplexität sehr zugänglich. Fans von Agricola, Nusfjord und co. können hier bedenkenlos zu schlagen.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

IT´S A WONDERFUL WORLD

ausgewählt und verfasst von Deniz

eine wundervolle welt

IT´S A WONDERFUL WORLD ist ein Drafting- und Enginebuilder- Spiel für 1-5 Spieler ab 14 Jahren. In diesem Spiel gestalten die Spieler ihre eigene Nation, indem sie Gebäude (in Form von Karten) errichten und ihre eigene Produktion in Gang bringen. Das Ziel ist es dadurch die beste Kombination an Gebäuden zu errichten, um die Kontrahenten in den Schatten zu stellen.  Durch sein Kampagnen-System besitzt es einen durchdachten Einzelspielermodus, mit dem einige Stunden verbracht werden können. Die Komplexität von IT´S A WONDERFUL WORLD kann als solides Kennerspiel-Niveau eingeordnet werden, obwohl die Mechaniken auch verständlich für Neulinge erklärbar und spielbar sind.

Durch seine gut umgesetzten Mechaniken und seine ansprechende Gestaltung kann IT´S A WONDERFUL WORLD punkten. Der Kampagnenmodus eignet sich gut sowohl für einen einzelnen Spielabend oder mehrere Spieleabende hintereinander, da immer wieder neue Mechaniken eingeführt werden und diese das Spiel frisch halten. Der Wiederspielwert ist dadurch enorm hoch.

>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

PALEO

ausgewählt und verfasst von Marisa

paleo bsn

 

Im kooperativen Spiel PALEO reisen wir in die Steinzeit zurück, in der es ums nackte Überleben geht. Nahrung, Holz und Steine müssen beschafft werden, um Werkzeuge  und Waffen herzustellen- vorausgesetzt die Gruppe entwickelt auch die Idee dazu! 2 bis 4 Spieler können sich dabei zusammentun um sich 45-60 Minuten lang dem Abenteuer Wildnis zu stellen.

Die Ortskarten, die jeder Spieler in die Hand bekommt, zeigen auf der Rückseite verschiedene Orte, wie Wald, Fluss, Berge, das eigene Lager, aber auch ominöse Fußspuren, Träume o.ä. Jeder Spieler entscheidet sich für eine seiner drei obersten Ortskarten. Gemeinsam werden diese dann gelüftet und bewältigt. Das sorgt immer wieder für das Gefühl, nie zu wissen was sich hinter der nächsten Wegbiegung versteckt und ob die Gruppe dafür ausreichend gerüstet ist. Die Mechanik ist in das Thema perfekt eingewoben und die Module bieten in jedem Spiel neue spannende Herausforderungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. 

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

WASSERKRAFT

ausgewählt und verfasst von Frederik

wasserkraft

 

Staudämme bauen und erhöhen, Rohkraftwerke errichten und Turbinen installieren. Alles dieses darf der Spieler durch Arbeiterplatzierung und Ressourceneinsatz in WASSERKRAFT machen. Klingt einfach? Ist es nicht, denn die Ressourcen die den 1-4 Spielern zur Verfügung stehen, um am Ende Energie zu produzieren, sind stark begrenzt. Gespielt wird über 5 Runden welches einer Spielzeit von circa 2 Stunden entspricht, welche mit der Spieleranzahl und durch geringere Spielkenntnis steigen kann. Durch die Energieproduktion können Aufträge erfüllt werden, die weitere Ressourcen und Siegpunkte bringen.

Jede einzelne Aktion in WASSERKRAFT sollte gut durchdacht sein. Es ist ein Spiel für Strategen, welches zudem mit tollem Material und einem unverbrauchten Thema punkten kann. Die Mechanik mit dem Ressourcenrad, in das die Bagger und Betonmischer gelegt werden, weiß zu Punkten. Dass sich das Rad einmal komplett gedreht haben muss, bis die eingesetzten Ressourcen wieder zur Verfügung  stehen, bereitet sowohl Kopfzerbrechen als auch Freude bei der Planung.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

MicroMacro – Crime City

ausgewählt und verfasst von Daniel

micro macro

 

MicroMacro lässt die 1-4 Spieler auf einem großen Stadtplan 16 Kriminalfälle lösen. Jeder Fall ist anders und bietet eine steigende Komplexität. Während die ersten Fälle auf der Wimmelbild-Karte noch recht schnell zu lösen sind, steigern sich die Fälle zunehmend im Anspruch und Spieldauer. Durch Karten und einen Spielleiter hangelt sich die Gruppe durch den Fall.

MicroMacro hat geschafft, was schon lange nicht mehr passiert ist: es konnte überraschen! Mit der Kombination von Krimi-Rätsel Spiel und Wimmelbild schafft es etwas ganz Neues, das viele Spieler ganz sicher begeistern wird. Durch den niederschwelligen Zugang, dank simpler Regeln und der langsam ansteigenden Lernkurve bleibt es selten bei nur einem Fall. Der riesige Stadtplan von Crime City ist überfüllt mit Leichen und es gibt immer was zu tun. Trotz des Themas lässt sich das Spiel mit Kindern bedenkenlos spielen, was an der Comic-Grafik liegt.

>>> Das Spiel bei FantasyWelt kaufen
>>> Spiel in der Spiele-Offensive kaufen

 

unterstütze uns