UBOOT - the Board Game auf Kickstarter gestartet

Geschrieben von Daniel Krause.

UBOOT - the Board Game auf Kickstarter gestartetUBOOT am 22.1.2018 auf Kickstarter gestartet

“UBOOT - The Board Game” ist seit heute online. Das Spiel spricht vor allem strategische Vielspieler an, die kooperative Spiele mögen. Anders als “Captain Sonar” ist das Spiel auf maximal vier Spieler limitiert und lässt sich zu vier zusammen spielen. Das funktioniert über eine zwingend erforderliche APP.

Das Spielmaterial mutet schon als Prototyp extrem hübsch an (siehe Unboxing Video). Technisch scheint das Spiel auf dem gleichnamigen Videospiel “UBOOT” zu basieren, das aktuell trotz Kickstarter-Kampagne und versprochenem Starttermin vom Januar 2017 noch nicht erschienen ist. Das Team des Videospiels stammt nachweislich aus Polen, und auch die Mitarbeiter des Brettspiels stammen vom Namen her aus Polen. Trotz verlangten Pfund, als Währung, gibt es Indizien, dass es sich um eine Offline-Version des Spiel handelt. Die Abgebildeten Charaktere als auch das UBoot selber ähneln sich einfach zu stark (siehe Bild).

Optischer Vergleich zwischen Brettspiel und Video-Spiel
Optischer Vergleich zwischen Video- und Brettspiel (links Brettspiel, rechts Videospiel) - Der Mann mit dem Bart und der Haube auf den Kopf sieht identisch aus.

Es gibt ein Testvideos, in dem das Spiel in Aktion zu sehen ist, die APP scheint vollständig zu funktionieren und eine ähnliche Entwicklung wie beim Videospiel ist nicht zu befürchten.

Wie bei Captain Sonar, muss ein Team ein UBoot steuern und Feinde versenken. Da hier die Kontrolle über ein deutsches UBoot übernommen wird, liegt der Vergleich zum legendären Film “Das Boot” nahe. Wer den Film kennt, wird von dem Spiel in der Regel angefixt sein. Hier gibt es die Möglichkeit mit bis zu drei Mitspielern, relativ detailliert eine eigene UBoot Geschichte zu schreiben.

UBOOT - the Board Game auf Kickstarter gestartet

Auch im Spiel wird eine Crew befehligt, die an Bord verschiedene Positionen einnehmen kann (und muss!). Die Crew kann verletzt werden oder sterben. Zudem spielt die Moral eine große Rolle. Das Team muss ideal zusammenarbeiten, um maximalen Erfolg zu haben. Erfolg kann bedeuten Schiffe zu versenken, aber auch das Überleben.

Das Spiel sieht schon jetzt enorm gut aus und wer das Spiel unterstützt, bekommt noch eine große Spielmatte kostenlos dazu. Das soll den Preis um immerhin 20% senken, im Vergleich zur späteren Retail Version. In den ersten 24 Stunden gibt es noch zusätzliches Holzmaterial. Das Spiel ist für 65 Pfund zu haben zzgl. Versand.

In der App müssen immer wieder Werte erfasst werden. Sie steuert zufällige Ereignisse an Bord, aber auch auf der hohen See. Sie stellt auch fest, ob die abgeschossenen Torpedos treffen. Umgekehrt können einen feindliche Schiffe jagen und versenken. Das alles passiert in Echtzeit. Es kann gut sein, dass dieses Spiel eine richtig dichte und spannende Atmosphäre aufbauen kann.

Zur Kampagne

Unboxing des Prototypen

Komplettes Spiel

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)