Pegasus Pressetag 2018: Infos zu den Neuheiten

Pegasus Pressetag 2018: Infos zu den Neuheiten

Pegasus hat am 12.10.2018 Vertreter der Presse in das Hauptquartier nach Friedberg eingeladen. Anwesend waren viele Youtuber, Blogger und Podcaster und so war es ein Stück weit auch wieder wie ein Klassentreffen, denn man trifft immer wieder die gleichen Gesichter.

Thema ist Showtime und so war die Kulisse und Aufmachung der ganzen Veranstaltung an ein Kino angepasst und durch den ganzen Tag zog sich auch noch ein Film-Quiz.

Nach einer kurzen Begrüßung und der Bekanntgabe des Tagesprogramms ging es direkt mit dem ersten Spiel „Crown of Emara“ von Benjamin Schwer los. Ein schönes stimmiges Kennerspiel mit einer etwas ungewöhnlichen Siegpunktleiste, bei dem zwei Marker Punkte anzeigen aber der schlechtere am Ende nur berücksichtigt wird. Der Spielfluss ist sehr gut und man bekommt in 50-60 Minuten überraschend viel Spieltiefe geboten. Kurz kann man sagen, dass es ein typisches Kennerspiel ist bei dem man nicht falsch machen kann.

Pegasus Pressetag 2018: Viele Informationen

Nach einer Kurzen Stärkung ging es dann mit der Expertenspiel Neuheit „Spirit Island“ weiter. Hier spielen die Spieler kooperativ Naturgeister die versuchen die Insel vor Kolonisten zu verteidigen. Doch diese Wüten, bauen Dörfer und Städte und zerstören das Land und die Hütten der Eingeborenen. Ein Spiel das nicht zu unterschätzen ist in der Komplexität und im Management. Hier muss viel beachtet werden und in der ersten Partie ist das nicht so leicht zu durchschauen.

Nach einer kurzen Vorstellung der ganzen Neuheiten (siehe Video) war dann freies Spielen und Interviews angesagt. Hier haben wir uns Blackout Hong Kong (Alexander Pfister) angeschaut und auch Reykholt (Uwe Rosenberg) beide Spiele konnten uns sehr überzeugen und haben definitiv Potenzial! Unsere Essen Kaufliste wurde ein Stückchen länger ;-)

Nette Gespräche und viele Infos rundeten einen sehr angenehmen und stimmigen Tag ab! Die Neuheiten machen Spaß und wir haben bei vielen verschiedenen Spielen auch einfach mal den anderen Spielern über die Schultern geschaut. Ganz egal ob Azul Sintra oder aber Men at work, kleine Spiele wie Penny Paper Adventures oder Roll Player, die Auswahl ist bunt und vielfältig und so ist für jeden Spielegeschmack etwas dabei :-)

Bilder zum Event

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.