https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele

Shadows – Amsterdam ist bald im Handel

Shadows – Amsterdam ist bald im Handel

Mit „Shadows – Amsterdam“ veröffentlicht Libellud ein Spiel von Mathieu Aubert, dass sich an 2-8 Spieler richtet und in nur 20 Minuten zu spielen ist. Also ein perfekter Pausenfüller. Der Anspruch ist entsprechend gering, so dass von einem Familienspiel auszugehen ist. Doch dafür ist das Setting als Deduktionsspiel oder auch Partiespiel ungewöhnlich. Das Spiel erscheint im Vertrieb von Asmodee Deutschland.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Das Amsterdam der Gegenwart. Ein Verbrechen wurde verübt, doch die Ermittlungen der Polizei laufen ins Leere. Ein anonymer Auftraggeber hat eure Detektei engagiert, um in dem Fall zu ermitteln. Doch eure Rivalen sind ebenfalls an der Sache dran, also solltet ihr keine Zeit verlieren. Euer Informant führt euch durch die Stadt, indem er euch geheime Botschaften in Form von Bildern schickt. Jedes Bild enthält Hinweise auf den nächsten Zielort … Entschlüsselt sie schneller als eure Rivalen, folgt den Hinweisen durch die Stadt und sammelt als erstes Team drei Beweise für den Auftraggeber, um die Belohnung zu kassieren und das Spiel zu gewinnen! Die Polizei will nicht, dass ihr euch in den Fall einmischt, also geht ihr lieber aus dem Weg! Wenn sie euch beim Rumschnüffeln erwischt, wird sie euch hinter Gitter bringen und euren Rivalen einen leichten Sieg bescheren.

Shadows – Amsterdam ist bald im Handel

Shadows – Amsterdam ist ein Echtzeit-Wettstreit zwischen zwei Detekteien. Ein Spieler jedes Teams schlüpft in die Rolle eines Informanten und versucht, das eigene Team mithilfe von Bildkarten zu verschiedenen Beweisstücken auf dem Spielplan zu führen. Die Detektive seines Teams müssen die erhaltenen Hinweise richtig deuten und den Fall vor den lästigen Rivalen lösen, um die fette Belohnung zu kassieren und den Sieg nach Hause zu bringen!

Quelle

Das könnte Dich interessieren