BLUE BANANA // Neuheit von Wolfgang Warsch erscheint bei Piatnik

BLUE BANANA // Neuheit von Wolfgang Warsch erscheint bei Piatnik

Mit „Blue Banana“ veröffentlich Piatnik im Frühjahr 2019 ein Speed-Kartenspiel von Wolfgang Warsch. Der Autor hatte in den letzten Jahren zahlreiche Erfolge mit äußerst unterschiedlichen Spielansätzen wie „Ganz schön Clever“ oder „Die Quacksalber von Quedlinburg“.

Bei Blue Banana geht es darum ein Bild mit falschen Farben, einem anderen Bild zuzuordnen, so dass sie gegen seitig die richtige Farbe zeigen. Das hört sich nach einem schnellen fordernden Denkspiel an, dass rund 20 Minuten Spielzeit bietet und ab 10 Jahren empfohlen ist. Es können 2-5 Spieler mitspielen, der Preis wird bei ca. 12 € liegen.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Bananen sind gelb und Erdbeeren rot ... oder etwa nicht? Beim temporeichen Kartenspiel „Blue Banana" von Piatnik sorgen wechselnde Farben und Symbole für ein gehöriges Durcheinander... und für eine Menge Spaß!

 Im Zentrum jeder Spielrunde liegen zwei Motivkarten, die ihre jeweiligen Symbole in falschen Farben zeigen. Die namensgebende blaue Banane weist beispielsweise auf das Symbol Blauwal, dessen wahre Farbe natürlich blau ist, und auf die Farbe gelb hin, die richtige Farbe der Banane. Die zwei bis fünf Spieler starten immer gleichzeitig und versuchen, möglichst viele Karten aus der Auslage zu ergattern, die die gesuchten Charakteristika aufweisen. Was sich so einfach anhört, erfordert allerdings eine ganze Menge an Kombinationsgabe und Um-die-Ecke-Denken! Lässt sich das Gehirn von den falschen Farben täuschen oder erkennt man trotzdem das gesuchte Motiv? Und auch welche richtige Farbe zu dem abgebildeten Motiv gehört? Weil sich durch das Sammeln der Karten ständig neue Optionen ergeben und es bei „Blue Banana" auch auf Schnelligkeit ankommt, sind Fehlgriffe im Eifer des Gefechts vorprogrammiert. Zuviel davon sollte man sich allerdings nicht erlauben, denn jede falsche Entscheidung wird bestraft!

Glaubt einer der Spieler, dass keine passenden Karten mehr ausliegen, schnappt er sich die „Blue Banana" in der Mitte und bekommt dafür Extrapunkte. Nach insgesamt acht Spielrunden wird abgerechnet und der beste „Um-die-Ecke-Denker" darf sich über seinen Sieg freuen.

Das könnte Dich auch interessieren

  • SPIELESCHMIEDE // Venedig gestartet +

    Das Spiel VENICE soll nach dem Willen vom Verlag GiantRoc auch in Deutschland erscheinen und den Titel „Venedig“ tragen. Das Eurogame soll 20 Minuten Spielzeit pro Spieler/in bieten und lässt Weiter Lesen
  • EXIT ADVENTSKALENDER // Tagebuch bis Tag 6 (SPOILER) +

    Die ersten sechs Tage sind vorbei und wir berichten nun als laufendes Update immer wieder, was die Rätselfront ebracht hat. Tag zwei war wirklich leicht, wohingegen Tag drei etwas im Weiter Lesen
  • OBSCURIO // Erste Bilder vom Spiel +

    OBSCURIO ist seit geraumer Zeit im Handel verfügbar. Das Spiel stammt vom Autor L'Atelier und erschien beim Verlag Libellud. In Deutschland ist für den Vertrieb Asmodee Deutschland verantwortlich. Das Spiel lässt Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Praktischerweise lassen sich die Karten auch für zwei schwierigere Varianten nutzen: Um einiges komplizierter, aber umso lustiger wird es, wenn sich die Spieler auf die Suche nach allen Karten machen, die nicht mit den ausgelegten Aufgabenkarten in Verbindung stehen. Und Kombinations-Profis wagen sich an die anspruchsvollste Variante, bei der beide Spielmodi in jeder neuen Runde wechseln. Ein rasches Umdenken ist hier besonders gefragt und die rund 20 Minuten Spieldauer vergehen wie im Flug!

Mit „Blue Banana" hat Erfolgsautor Wolfgang Warsch ein rasantes Kartenspiel für Spieler ab zehn Jahren konzipiert, das durch einfache Spielregeln und die klaren Illustrationen von Yvonne Tauss überzeugt. Erforderlich sind eine gute Kombinationsgabe verbunden mit Schnelligkeit im Denken und Handeln sowie natürlich eine Portion Glück.

Der Autor:

Wolfgang Warsch (*1980) hat in Wien Genetik und Mikrobiologie studiert. Nach seinem PhD-Abschluss arbeitete er als Molekularbiologe im Bereich der Leukämieforschung u.a. in Cambridge (UK) und Wien. Der Vater zweier Kinder spielt gerne GO, Puerto Rico, 7 Wonders, Seasons, Bruges, Caverna und St. Petersburg. 2015 erschien seine erste Spieleveröffentlichung. Seit 2018 ist Warsch selbstständig als Spieleautor tätig. Im selben Jahr wurden gleich drei seiner Werke zum „Spiel" bzw. „Kennerspiel des Jahres" nominiert. Mit „Die Quacksalber von Quedlinburg" gewann er im letzten Jahr die Auszeichnung „Kennerspiel des Jahres".

Quelle: Pressemitteilung

Tags: Kartenspiel, 2-5 Spieler, Familienspiel, 20 Minuten

Drucken E-Mail

Ebenfalls interessant:

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele