Werwölfe “Best of” Version angekündigt

Werwölfe “Best of” Version angekündigt
Eine neue “Best of” Version des Spiels “Werwölfe” lädt Veteranen und Neulinge nach Düsterwald ein. Die besten 28 Rollen der letzten 15 Jahre sollen ein tolles Spielerlebnis sicherstellen. Ein Veröffentlichungstermin ist derzeit noch unklar. Es kann aber von 2016 ausgegangen werden.

Das ist das Spiel:

Die Grundregeln von Die Werwölfe von Düsterwald sind einfach: Die Spieler erhalten zufällig eine Rollenkarte, wobei die Mehrheit die Rolle von Dorfbewohnern einnimmt. Einige wenige unter ihnen sind Werwölfe, die um jeden Preis unerkannt bleiben wollen.

Ein Spieler fungiert bei jeder Partie als Moderator, auch Spielleiter genannt. Die einzelnen Spielrunden teilen sich in Nacht- und Tagphasen auf.

Während der Nachtphase schließen alle Spieler ihre Augen. Dann „erwachen“ nur die Werwölfe und wählen gemeinsam und möglichst leise ein Opfer aus, das sie fressen wollen (und das somit ausscheidet). Die Werwölfe schlafen wieder ein und ein neuer Tag bricht an. Das gesamte Dorf erwacht, unter ihnen auch die nachtaktiven Werwölfe, und erfährt vom Moderator, wer in der vergangenen Nacht gefressen wurde. Die Spieler beginnen nun einen Werwolf-Prozess, um herauszufinden, wer die Werwölfe im Dorf sind – was zwingend zu einer Verurteilung und Exekution führt.

Jeder im Dorf, sowohl Dorfbewohner als auch Werwölfe, nimmt an der Diskussion über mögliche Verdächtige teil und am Ende des Tages entscheidet die Mehrheit, wer gelyncht wird. Nach der Exekution bricht dann erneut die Nacht über das Dorf herein. Das Spiel wird so lange fortgesetzt, bis entweder die Dorfbewohner alle Werwölfe eliminiert haben oder die Werwölfe in der Überzahl sind.

Bei 12 oder weniger Spielern solltet ihr nur 2 oder 3 Werwölfe in eurer Spielrunde verwenden. Spielt ihr in großen Runden mit bis zu 18 Spielern, empfehlen wir 4 oder sogar 5 Werwölfe. In euren ersten Partien ist es am besten, wenn die übrigen Spieler normale Dorfbewohner sind, mit einer Ausnahme: die Seherin. In jeder Nacht erfährt die Seherin die Rolle eines Spielers ihrer Wahl. Am Tage kann sie diese Information nutzen, um den anderen Dorfbewohnern zu helfen. Doch sie muss sehr vorsichtig sein, um ihre eigene Identität nicht preiszugeben, da die Werwölfe sie sonst sehr wahrscheinlich in der Nacht fressen werden, um sich selbst zu schützen

Quelle: asmodee.de