HUMAN PUNISHMENT: SOCIAL DEDUCTION 2.0 // Bilder vom Spielmaterial

HUMAN PUNISHMENT: SOCIAL DEDUCTION 2.0 // Bilder vom Spielmaterial

Verfasst von Michael Tomiak am .

 

HUMAN PUNISHMENT: SOCIAL DEDUCTION 2.0 aus dem Hause GODOT GAMES war 2018 eines der am sehnsüchtigst erwarteten Partyspiele auf BGG. Es richtet sich an Gruppen ab mindestens 4 Personen, nach oben sind bis zu 16 Spieler möglich - solange der Platz am Tisch dafür reicht. Mit einer Mischung aus Bluffing-, Deduktion-, Take That- und Verräter-Mechaniken, sorgt es für reichlich Zünd- und Gesprächsstoff. Nachdem das Spiel zunächst über KICKSTARTER gebackt werden konnte, gibt es nun auch eine Retailversion davon im Verkauf.

 

Während der SPIEL'19 haben wir uns ein Exemplar gesichert, von dem wir euch an dieser Stelle schon einmal Bilder vom Inhalt zeigen. Neben dem Grundspiel haben wir noch die Erweiterungen PROJECT: HELL GATE und POWER UP erhalten, von denen wir euch ebenfalls zeigen, was sie beinhalten. Eine ausführliche Review zum Spiel folgt natürlich noch!

 

Das sagt der Verlag zum Spiel

 

Human Punishment ist ein soziales Deduktionsspiel für 4-16 Spieler, bei dem die Spieler zu einem von drei Teams gehören: den Überresten der Menschheit, den rachsüchtigen Maschinen oder den egoistischen Gesetzlosen. Jedes Team hat seine eigene spezielle Siegbedingung, sowie einzigartige versteckte Rollen (ID-Karten) und Fähigkeiten. Einzigartige Rollen bieten den Spielern eine Menge Wiederspielbarkeit, einschließlich der Möglichkeit, eine geheime vierte Mannschaft ins Spiel zu bringen!

 

 

Jeder Spieler erhält 1 ID und 2 Loyalitätskarten. Deine ID gibt dir eine besondere Fähigkeit und eine Teamzuordnung, während deine Loyalitätskarten jeweils eine weitere Teamzuordnung enthält. Wenn die Mehrheit deiner Karten eine Farbe hat, bist du in diesem Team! Wenn du keine Mehrheit hast, bist du automatisch ein Gesetzloser, ein gesetzloser Abtrünniger, der einfach der letzte Mann sein will, der steht! Einige Loyalitätskarten sind mit einem "x2" bedruckt, was bedeutet, dass sie bei der Bestimmung der Mehrheit doppelt so einflussreich sind.

Das bedeutet, dass die meisten Rollen das Potenzial haben, in jedem Team zu arbeiten. Was passiert, wenn der Roboter-Assassine beginnt, sich in die zu integrieren, die sie zu zerstören programmiert wurde? Oder wenn Lifesaver's medizinische Fähigkeiten in den Händen eines Spielers sind, der der letzte Mann sein will, der steht? Einige Rollen sind jedoch immer loyal zu ihrem Team. Nichts kann Charaktere wie den bösen Virus oder den menschlichen Agenten davon überzeugen, ihre Fraktionen zu verlassen.

 

 

Wurdest du eliminiert? Der Tod ist in diesem Spiel vielleicht nicht dauerhaft! Einige Spieler können dich vielleicht von den Toten zurückholen. Mit den richtigen Programmen kannst du dich vielleicht sogar selbst wiederbeleben! Um die Dinge noch besser zu machen, hat dir deine kurze Zeit im Reich der Toten jenseitige Kenntnisse über die Motive deines Spielers gegeben. Wie ist das möglich? Mit der neuen Nachtphase!

Wann immer ein Spieler eliminiert wird, enthüllt dieser Spieler alle seine ID- und Loyalitätskarten und weist dann alle anderen an, die Augen zu schließen und einen Daumen hochzuhalten, wenn der Spieler seine Fraktion ruft. Dies wird verwendet, um zu überprüfen, ob eine Mannschaft das Spiel gewonnen hat, aber wenn das Spiel fortgesetzt wird und dieser Spieler wiederbelebt wird, kann er dieses Wissen zu seinem Vorteil nutzen! Die Menschheit gewinnt, wenn sie alle Maschinen und Gesetzlosen eliminiert, das Maschinenteam gewinnt, wenn alle Menschen eliminiert werden, aber Gesetzlose sind für sich selbst dabei. Ein Gesetzloser gewinnt nur, wenn er der letzte Mann ist, der steht.


Weitere Bilder vom Spielmaterial

human_punishment_01.jpg human_punishment_02.jpg human_punishment_03.jpg

human_punishment_04.jpg human_punishment_05.jpg human_punishment_06.jpg

human_punishment_07.jpg human_punishment_08.jpg human_punishment_09.jpg

human_punishment_10.jpg human_punishment_11.jpg human_punishment_12.jpg

human_punishment_cover.jpg

Tags: Bluffen, Deduktion, Partyspiel

Drucken