BRANCHE // DEEP PRINT GAMES gegründet

BRANCHE // DEEP PRINT GAMES gegründet

Mit DEEP PRINT GAMES haben gleich sechs in der Branche bekannte Personen einen neuen Verlag gegründet. Unter anderem wird Peter Eggert nach seinem Ausscheiden von eggertspiele 2019 wieder seinen Weg in die Branche zurückfinden. Das gilt auch für Philipp El Alaoui, der ebenfalls eggertspiele / Plan B Games verlassen hat.

Viktor Kobilke wechselte von der Autorenseite auf die Redaktionsseite und betreute in Hamburg seit Ende 2010 bei eggertspiele und anschließend bei Plan B Games mehrfach ausgezeichnete Titel wie Village, Camel Up, Mombasa und Great Western Trail, bevor er Anfang 2019 in seine alte Heimat Berlin zurückkehrte und Teil der Redaktion von Frosted Games wurde.

Auch Matthias Nagy, Inhaber von Frosted Games schließt sich dem neuen Verlag als Gesellschafter an. Seine Tätigkeit für Frosted Games bleibt davon unberührt.

Das halbe Dutzend komplettieren Karsten Esser und Andreas Finkernagel, beides Geschäftsführer von Pegasus Spiele.

Die Philosophie hinter dem neuen Verlag fasst Viktor Kobilke  knapp zusammen: „Wir wollen uns keinen Kategorien unterwerfen, sondern durch intensive Entwicklungsarbeit tolle Spielideen bekannter und neuer Autoren so umsetzen, dass sie einzigartige Spielerlebnisse bieten und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.”

Als erstes Spiel 2020 wird das Spiel Renature von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling zu SPIEL’20 erscheinen. Den Vertrieb übernimmt Pegasus Spiele. Außerdem arbeitet die Redaktion bereits an anspruchsvollen Expertenspielen, darunter die Neuinterpretation eines Klassikers.

Quelle Pressemitteilung

Tags: Branche

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.