BRANCHE // ASMOODE übernimmt PLAN B Vertrieb

BRANCHE // ASMOODE übernimmt PLAN B Vertrieb

ASMODEE DEUTSCHLAND hat heute verkündet, dass sie ab September 2020 den Vertrieb aller PLAN B Neuheiten übernehmen werden. Zu PLAN B gehören auch die Verlage PRETZLE GAMES, EGGERTSPIELE und NEXT MOVE GAMES. Damit wird die bisherige Zusammenarbeit mit PEGASUS SPIELE bei Neuheiten beendet.

 

PRESSEMELDUNG IM ORIGINAL

Heute geben Asmodee und Plan B Games ihre Vertriebspartnerschaft für den deutschsprachigen Raum bekannt. Die Zusammenarbeit beginnt ab September 2020 und wird Plan B Games‘ neu erscheinende Spiele unter den Marken Next Move Games, Pretzel Games, Eggertspiele und Plan B Games beinhalten. Bereits dieses Jahr werden so die beiden neuen Spiele BEEZ (Next Move Games) und ALMA MATER (Eggertspiele) vom Essener Vertrieb Asmodee exklusiv im deutschsprachigen Raum in den Handel kommen.

„Diese strategische Entscheidung ist durch Überlegungen entstanden, wie wir den deutschen Spielemarkt am besten bedienen können, ein Markt auf dem das Angebot deutlich größer ist als die Nachfrage“, sagt Sophie Gravel, Gründerin und CEO von Plan B Games. „Durch diese Partnerschaft können wir uns stärker auf einzelne Titel konzentrieren und ihnen zu der Aufmerksamkeit verhelfen, die neue Veröffentlichungen benötigen.“

Alexis Desplats, CEO von Asmodee Deutschland fügt hinzu: „Plan B Games und Asmodee sind seit langer Zeit auch international eng verbunden. Ich selbst kenne Sophie seit fast 15 Jahren, sie war eine meiner ersten Kundinnen in Frankreich. Asmodee Deutschland und auch ich persönlich freuen uns sehr, wieder mit Plan B Games zusammen zu arbeiten und die großartigen Spiele ihrer vier Marken im deutschsprachigen Raum noch bekannter zu machen.“

 

Vier Marken unter einem Dach

Unter dem Dach von Plan B Games sammeln sich vier Marken, die durch ihre jeweilige Ausrichtung einzigartige Titel für verschiedene Zielgruppen anbieten und veröffentlichen. Plan B Games konzentriert sich dabei auf leicht-strategische Spiele, Next Move Games auf abstrakte Spiele, Pretzel Games setzt auf Familien- und Geschicklichkeitsspiele und Eggertspiele richtet sich vor allem an Kenner und Experten.

Die beiden Neuheiten, die dieses Jahr erscheinen und von Asmodee in den Handel gebracht werden, sind das abstrakte Bewegungs- und Sammelspiel BEEZ von Next Move Games sowie das komplexere ALMA MATER von Eggertspiele.

In BEEZ planen die Spieler den Flug ihrer Bienen über eine Blumenwiese und sammeln dabei Nektar für ihre Waben. Wer so die passenden Honigtropfen für die Aufträge erzeugt, gewinnt in diesem hübschen und raffinierten Spiel.

In ALMA MATER wollen die Spieler jeweils ihre Universität zur ruhmreichsten Bildungsstätte der Renaissance ausbauen. Dazu schlüpfen sie in die Rolle des Rektors ihrer Universität und buhlen um hervorragende Studenten, hochqualifizierte Lehrkräfte und tauschen Wissen aus.

 

Über Asmodee

Die Asmodee Group ist ein international führender Verlag und Vertrieb mit Unternehmungen in Europa, den USA und China. In Deutschland ist Asmodee seit 2008 tätig, der Sitz des Verlags ist in Essen. Zu Asmodees bekanntesten Titeln, sowohl als Verlag wie auch als Vertrieb für Verlagspartner, zählen bekannte und preisgekrönte Spiele wie Zug um Zug, Star Wars X-Wing, 7 Wonders, Dixit, Dobble, Jungle Speed, Die Werwölfe von Düsterwald, Colt Express, Pandemic Legacy, T.I.M.E Stories und viele mehr. In einigen europäischen Ländern vertreibt Asmodee Sammelkartenspiele wie Pokémon, Magic oder Yu-Gi-Oh!. Der Hauptsitz der Group ist 18 rue Jacqueline Auriol, 78041 Guyancourt, Frankreich.

 

Über Plan B Games

Plan B Games wurde 2016 von Sophie Gravel gegründet, 2017 hat sie Eggertspiele gekauft. Zur Firma gehören die vier Marken Next Move Games, Pretzel Games, Eggertspiele und Plan B Games, die jeweils eine spezielle Ausrichtung in der Spieleentwicklung haben. Plan B Games hat seinen Hauptsitz in Kanada, das Plan B Games Verkaufsteam arbeitet von Stuttgart aus.

Quelle

Pressemitteilung Asmodee Deutschland

 

Tags: Branche

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

Brettspiele günstig kaufen