VENEDIG // Bilder des Spielmaterials

VENEDIG // Bilder des Spielmaterials

Mit Venedig ist bei GIANT ROC ein Spiel für 1 bis 5 Vielspieler erschienen. Es wurde durch die Spieleschmiede finanziert und entstammt dem Autoren-Duo DÁVID TURCZI und ANDREI NOVAC. Die Grafik kommt von BARTLOMIEJ ROCZNIAK. Das Spielmaterial ist hochwertig denn es gibt neben kleinen Gondel-Miniaturen zahlreiche Holzfiguren, Holzbögen und einen doppelseitig bedruckten Spielplan. Die enthaltenen Behälter helfen das Spielmaterial sicher aufzubewahren und den Spielstart deutlich zu beschleunigen.

 

SO kaufen button

 

Bilder des Spielmaterials

 

Darum geht es im Spiel

Venedig spielt in der titelgebenden Stadt im 16. Jahrhundert und lässt die Spieler in die Rolle wohlhabender, einflussreicher Kaufleute schlüpfen, die mit ihren Gondeln die Kanäle der Stadt auf und ab fahren, ihre Assistenten ausbilden, Verträge abschließen und ihren Einfluss nutzen, um politische Macht zu erlangen. Aber das Geschäft ist alles andere als gewöhnlich. Während sie Verträge aushandeln und mit dem Verbrechen flirten, müssen die Kaufleute es vermeiden den Verdacht der venezianischen Inquisition zu erregen, um nicht verhaftet zu werden und ihre Geschäfte schließen zu müssen.

Im Spiel bewegen die Spieler ihre zwei Gondeln auf dem Spielbrett. Wenn sie eine Gondel bewegen, dürfen sie die Assistenten aktivieren, die sie zuvor auf jedem Gebäude platziert haben, an dem sie vorbei gekommen sind. Doch sie dürfen nur den Assistenten ausbilden (und dessen Fähigkeiten verbessern) auf dem sie ihre Bewegung beenden. Assistenten ermöglichen es Ihnen, Ressourcen zu gewinnen, Handel zu treiben, Geld zu verdienen und eine Reihe anderer Aktionen durchzuführen, abhängig von den Gebäuden, denen sie zugewiesen sind. Produzierte Ressourcen werden sie in die Gondeln gelegt und diese werden verwendet, um lukrative Verträge zu erfüllen.

Der Platz auf den Kanälen der Stadt ist jedoch begrenzt und jedes Mal wenn Sie das Boot eines anderen Händlers passieren, wird sich Klatsch und Tratsch verbreiten und das Misstrauen der Inquisition ihnen gegenüber erhöhen. Senken Sie dieses Misstrauen durch Besuche und Spenden an die Kirche oder akademische Einrichtungen oder schlagen Sie die Vorsicht in den Wind und lassen sich für Geld oder Informationen auf unappetitliche Aktivitäten ein. Während des Spiels kann es ein Segen für Ihre politische Karriere sein ein so bekannter Händler zu sein, aber am Ende des Spiels wird an dem verdächtigsten Spieler ein Exempel von der Inquisition statuiert - was Ihren Sieg verhindert, selbst wenn Sie die meisten Punkte haben.

Quelle

Spiele-Offensive.de

BGG

 

unterstütze uns