banner discord

VELOCITY: VANGUARD // auf Kickstarter ab dem 29.06.2021

Auf Kickstarter startet am 29.06.2021 die Kampagne von VELOCITY: VANGUARD, einem Weltraumspiel von Precairous Games, welches sich durch eine schnelle Spielweise und durch physikalisch getriebene Bewegungen der Raumschiffe auszeichnet. Das Spiel stammt von den Designern Joe Cornell und Larry Wolfe. Letzterer hat selbst, in Zusammenarbeit mit Balance Sheet (KEYFORE ADVENTURES: ABYSSAL CONSPIRACY), illustriert.

Der erste Kickstarter Ende 2020 erreichte seine Finanzierungssumme nicht, was zu dem Relaunch in diesem Sommer führt. Gespielt werden kann mit 1-4 Spielenden ab 14 Jahren mit einer Spielzeit von 20-40 Minuten pro Spielendem. Das Spiel kann solo, kooperativ oder kompetitiv gespielt werden.

Im ersten Kickstarter lag der Preis bei 89 $ (ca. 75€) und 24 $ (ca. 20€) für den Versand.

Darum geht es im Spiel

Der Designer Larry Wolfe wollte ein Spiel erschaffen, in dem die Physik der Bewegung ein Kernelement ist. Der Fokus der Mechanik liegt auf dem Manövrieren von Raumschiffen durch vorsichtige Beschleunigung, ohne das die Spielenden dabei durch komplexe Regeln den Spaß am Spiel verlieren. Man kann sich hierbei an das Driften von Videorennspielen erinnert fühlen.

Du wählst aus den 4 Fraktionen eine aus, wobei diese jeweils ganz unterschiedliche Schiffsklassen bereit halten. Anhand einer der bisher veröffentlichten 18 Missionen werden danach die Startbedingungen, Sonderregeln und Ziele für eine Partie festgelegt. Die Missionsinhalte reichen von der Erforschung von Asteoritenfeldern, dem Kampf gegen Aliens bis zur Verteidigung der Raumstation und vielem mehr. Im letzten Schritt der Spielvorbereitung individualisierst du deine Schiffe durch vielzählige Module, wie z.B. Waffen, Waffenabwehr, Logistikmodule oder andere nützliche Dinge.

 

VELOCITY VANGUARD Board overview

Du aktivierst pro Runde eines deiner bis zu drei Schiffe. Um mit deinem aktivierten Schiff das gewünschte Ziel zu erreichen, wird es mithilfe von Energie und der Schiffscrew gesteuert. Die Planung der Schiffsbewegung erfolgt auf deinem persönlichen Taktik-Tableau. Auf diesem planst du die Bewegung und Ausrichtung deines Schiffes, bestehend aus Beschleunigung und Rotationen in bestimmte Richtungen. Nachfolgend wird diese geplante Bewegung auf das Spielbrett übertragen.

Wichtig bei sämtlichen Bewegungen eines Schiffes ist, dass es sich unendlich weiter in eine Richtung bewegt, auch wenn sein Richtungsvektor durch Rotation verändert wurde. Nur Beschleunigungen, die nach einer Rotation erfolgen, verändern die Flugbahn deines Schiffes.

Herausfordernd wird das Spiel durch den Einsatz der an den Schiffen montierten Waffen. Diese werden an bestimmten Orten am Schiff montiert und erhalten dadurch eine definierte Schussbahn. Es gilt also das eigene Schiff so zu manövrieren, dass du eine Waffe überhaupt zielgerichtet auf ein Ziel abfeuern kannst.

Die einem Schiffsmodul, z. B. einer Waffe oder einer anderen Erweiterung, zugewiesenen Crewmitglieder oder zugewiesene Energie muss nicht sofort benutzt werden. Die Spielenden können somit vorausschauend ihre Schiffe für einen anstehenden Kampf vorbereiten. Dabei gilt es die eigenen Schilde, die Schiffshülle und den Reaktor nicht gänzlich zu vernachlässigen, denn ohne intaktes Schiff lässt es sich nur schwer gewinnen.

Quellen

Tags: Szenarien, Kompetitiv, Miniaturen, Kampagne, Science Fiction, Abenteuer, Kooperativ, Solospiel

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns