Danger Park | ist erschienen

Danger Park | ist erschienen

Danger Park ist mittlerweile bei Story Machine Games erschienen. Das Spiel hat eine sehr interessante Grundausrichtung: Es geht darum die Schließung des eigenen Parks so lange wie möglich hinauszuzögern und dabei am meisten Geld einzunehmen. Die Parks im Spiel sind gefährliche Orte, die die Besuchenden verletzen, verstören und verschrecken.

2-4 Personen ab 13 Jahren können im Spiel gegeneinander antreten. Eine Partie dauert rund 45 Minuten. Aktuell ist Danger Park nur in englischer Sprache verfügbar.

banner fantasywelt jetzt kaufen

Darum geht es im Spiel

Der einfache Teil: Baue als Team einen Freizeitpark und verdiene so viel Geld wie möglich. Der schwierige Teil: Der Freizeitpark ist ein gefährlicher Ort voller Chaos, Fahrlässigkeit und Betrug.

In Danger Park platzieren alle abwechselnd Fahrgeschäfte in einem gemeinsam errichteten Vergnügungspark. Die Besucher werden platziert und bewegen sich durch den Park, basierend auf den Ausgängen der Fahrgeschäfte, und jeder Besucher generiert Geld für die verschiedenen Besitzer der Fahrgeschäfte. Mit den einzigartigen Fähigkeiten der Fahrgeschäfte und den Parkverbesserungen bewegen die Spieler die Gäste, blockieren Ausgänge und fügen vor allem Gefahren in Form von Erbrochenem, Schädlingen, Überschwemmungen, Stromausfällen und mehr hinzu, um die Würfelwürfe zu beeinflussen. Hohe Würfe zeigen Zufriedenheit und halten die Besucher auf den Fahrgeschäften. Niedrige Würfelergebnisse sorgen für zusätzliche Gefahren und zwingen die Besucher/innen, auf andere Fahrgeschäfte auszuweichen.

Außerdem können Versicherungspolicen abgeschlossen werden, damit man von bestimmten schlechten Ergebnissen  profitieren kann, was zu direkter Sabotage aus Profitgründen ermutigt. Wenn der Park schließlich wegen schlechter Qualität, der Schließung von Fahrgeschäften oder der Verletzung von Gästen geschlossen wird, gewinnt der Spieler mit dem meisten Geld.

 

 

Bilder des Spielmaterials

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns