Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen

Asmodee Studio HeidelBÄR Games wurde gegründet

Geschrieben von Daniel Krause.

Asmodee Studio HeidelBÄR Games wurde gegründet

Mit HeidelBÄR Games wird das erste deutsche Spielestudio der Asmodee Gruppe gegründet. Es besteht aus dem, in die Asmodee Deutschland fusionierten Mitarbeiter aus Heidelberg, dass seit einem Jahr im Hintergrund für andere Projekte zuständig war. Die Leitung des Studios erhält Heiko Eller-Bilz, der schon seit dem Jahr 2000 für Heidelbär arbeitet.

Wer in den letzten Wochen die Webseite heidelbaer.de besuchte, musste davon ausgehen, dass nun endgültig der Stecker gezogen wurde. Am 7. Dezember 2017 war der letzte Eintrag zu sehen, nur das Forum hatte noch etwas Leben in sich. Seit heute ist die Seite komplett abgeschaltet und zu sehen ist die Ankündigung, dass bald eine neue Webseite für HeidelBÄR Games entstehen soll.

Seit 1989 war der Heidelberger Spieleverlag eine treibende Kraft, für die Lokalisation von Spielen Der Verlag brachte unzählige, zum Teil sehr gute, aber auch zahlreiche skurrile Spiele auf den deutschen Markt. Mit den neuen Ideen, befruchteten der Verlag sicherlich auch die deutsche Szene, die von der Vielfalt nur profitieren konnte. Der Messestand vom Heidelberger Spieleverlag war legendär und jedes Jahr überlaufen.

Etwas Wehmut empfand ich 2017 auf der Spielemesse in Essen, als alles im Look von Asmodee assimiliert war.

Klar ist es eine natürliche Entwicklung, dass Firmen andere Firmen kaufen, von denen sie sich strategische Vorteile versprechen und mehr Marktanteile erhoffen. Dennoch fehlte der schrullige Bär und die bunten Farben. Es war schon nicht mehr damit zu rechnen, dass es diesen Bären noch einmal auf neuen Spielepackungen zu sehen geben wird.

Umso überraschender kam nun die Nachricht, dass ein neues Spielestudio von Asmodee gegründet wird, dass aus ehemaligen Heidelbär Mitarbeitern besteht. Noch vielversprechender ist das Versprechen seitens Asmodee, dass das Studio alle künstlerischen freiheiten erhält, ein neues Produktportfolio zu entwickeln.

Zur Ausrichtung des Studios meldete sich der neue Leiter wie folgt: „Für uns ist es eine große Ehre, uns als Asmodee Studio in eine Reihe mit erfolgreichen Verlagen wie Fantasy Flight Games, Days of Wonder, Space Cowboys oder Z-Man zu stellen“, sagt Eller-Bilz. „Als Studio wollen wir uns auf Spiele konzentrieren, die eine Brücke zwischen Familienspielen und Geekspielen schlagen und die etwas Besonderes haben.“

Pressemeldung von Asmodee

Großartige Spiele brauchen große Köpfe, die sie entwickeln, und einen Verlag, der sie dabei unterstützt. Bei Asmodee heißen diese Verlage Studios, die zwar zur Asmodee Group gehören, aber in ihrer Kreativität und ihren Projekten frei sind. Mit HeidelBÄR Games wurde nun das erste deutsche Studio gegründet und wird ab sofort als Teil der Asmodee Familie die großartigen Spiele finden und entwickeln.

Als Entwicklungsstudio vereint der Verlag Kreativität, Leidenschaft für Spiele und Erfahrung in der Spielewelt. Ursprünglich wurde der Heidelberger Spieleverlag bereits 1989 gegründet und brachte sein erstes erfolgreiches Spiel Neolithibum 1992 heraus. In den Jahren darauf brachte er weiterhin eigene Spiele heraus, konzentrierte sich aber auch darauf, sein Vertriebsnetz um viele große Partnerschaften, wie zum Beispiel Fantasy Flight Games oder Czech Games Edition, zu erweitern. So wurde der Heidelberger Spieleverlag ein wichtiges Lokalisationsstudio und Vertrieb. Anfang 2017 wurde er Teil der Asmodee Group und verschmolz mit Asmodee Deutschland, wo seitdem die Lokalisation und der Vertrieb für die Partner übernommen wird.

„Wir freuen uns sehr, dass aus dem Zusammenschluss von Asmodee und dem ursprünglichen Heidelberger Spieleverlag nun das beste zweier Welten Früchte trägt“, sagt Carol Rapp, Geschäftsführerin von Asmodee Deutschland. „Die kreative Freiheit der Studios kombiniert mit dem starken Marketing und Vertrieb von Asmodee bringt große Chancen für beide Seiten. Dass mit HeidelBÄR Games nun auch ein deutsches Entwicklungsstudio zur Asmodee Familie gehört, ist ein großer Schritt für die Zukunft von Asmodee.“

Geleitet wird das neue Studio von Heiko Eller-Bilz, der bereits seit dem Jahr 2000 beim Heidelberger Spieleverlag für Partnerschaften und Produktentwicklung zuständig war. „Für uns ist es eine große Ehre, uns als Asmodee Studio in eine Reihe mit erfolgreichen Verlagen wie Fantasy Flight Games, Days of Wonder, Space Cowboys oder Z-Man zu stellen“, sagt Eller-Bilz. „Als Studio wollen wir uns auf Spiele konzentrieren, die eine Brücke zwischen Familienspielen und Geekspielen schlagen und die etwas Besonderes haben.“

Quelle Pressemitteilung

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)