TWINKLE // Prototyp von 2021 Neuheit

TWINKLE // Prototyp von 2021 Neuheit

Wir haben einen Prototyp von einer kommenden Neuheit aus dem Jahr 2021 erhalten und zeigen erste Bilder. TWINKLE ist ein abstraktes strategisches Spiel vom Autor THEODORE KARVOUNIS. Erscheinen wird das Spiel bei VERDES INNOVATIONS S.A., auch als deutsche Version.

 So funktioniert das Spiel

In Twinkle kommt das grenzenlose Universum an Ihren Tisch, während Sie Ihre eigene Konstellation aufbauen. In der Rolle eines Sternenschöpfers besteht Ihre Aufgabe darin, den Nachthimmel mit bunten Würfeln als Sterne zu dekorieren und den Wettbewerb unter anderen Schöpfern zu gewinnen, die das gleiche Ziel haben. Wählen Sie Ihre Sternenwürfel sorgfältig aus, sehen Sie die Züge Ihrer Gegner voraus und gehen Sie im richtigen Moment Risiken ein, um den Sieg zu erringen.

Ein komplettes Spiel ist in 7 Runden aufgeteilt. Während der 7 Runden des Spiels bilden die Spieler nach und nach ihre eigene Konstellation, indem sie pro Runde einen Würfel hinzufügen. Die Würfel jedes Spielers werden kombiniert, um entsprechend der Punktekarten Siegpunkte zu erzielen. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten am Ende des Spiels ist der Gewinner.

Das Spielbrett hat 8 Startsterne, wobei jedem Spieler 2 gleichfarbige Sterne entsprechen. Aus diesen Startsternen beginnen die Spieler, ihre Konstellation zu bilden, wobei sie schließlich insgesamt 7 Würfel setzen und Siegpunkte sammeln. In jeder Runde wählt jeder Spieler seinerseits einen Würfel aus und befestigt ihn entweder a) an einem seiner Startsterne oder b) an einem seiner bereits platzierten Würfel, wobei er eine Verbindung zwischen ihnen herstellt.

Beim Hinzufügen und Verbinden eines Würfels müssen die beiden folgenden Bedingungen erfüllt sein:

1) Jeder Würfel, der platziert und mit einem bereits platzierten Würfel verbunden wird, muss ein strikt niedrigeres Ergebnis haben. (Bild mit korrektem und falschem Beispiel)

2) An jedem Startstern und jedem Würfel dürfen höchstens 2 Verbinder angebracht werden.

Das Spiel endet, wenn alle Spieler keine weiteren Aktionen mehr durchführen können. Somit gelten alle Konstellationen als abgeschlossen. Um das Endergebnis zu berechnen, klappen Sie das Spielbrett auf die Rückseite, wo sich die Wertungsbahn befindet. Dann wird die Punktzahl jedes Spielers anhand der Wertungskarten berechnet. Die Spieler rücken ihre Würfel entsprechend den für jede Karte erzielten Punkten vor. Der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

 

Bilder vom Spiel

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.