Angespielt // SONS OF FAERIELL

ANGESPIELT // SONS OF FAERIELL

Es ist Oktober. Das bedeutet für die Brettspielwelt, dass das alte Spielejahr nun vorüber ist und ein neues beginnt! Auch bei Kickstarter ist dies bemerkbar, da sich wieder immer mehr neue Brettspiele auf die Plattform trauen, um uns in nicht allzu ferner Zukunft zu beglücken. TABULA GAMES haben uns einen Prototypen ihres neuen Kickstarterprojekts SONS OF FAERIELL zugeschickt. Also heißt es, Schamanenstab einpacken, Maske auf und los geht’s!

 

Bei SONS OF FAERIELL (im Weiteren mit SOF abgekürzt) übernehmen die Spieler die Rolle eines Clans, um die Welt von Faeriell vor einer dunklen Bedrohung zu retten. Dafür stehen den Spielern verschiedene Helden zur Verfügung, die jeweils durch Masken einem bestimmten Beruf zugeordnet werden. Diese Berufe, also Schamane, Abenteurer, Häuptling und Druide, bringen ihre eigenen Spielvorteile mit, um damit verschiedene Strategien zu ermöglichen. Zu Beginn des Spiels verfügen die Spieler noch über einen einzelnen Helden ihrer Wahl, können aber im Spielverlauf weitere Helden anheuern.

sons of faeriell 20

Das Ziel des Spiels ist es, als erster Spieler 4 von 18 Erfolgen zu erreichen, die durch unterschiedliche Vorgehensweisen im Spielverlauf erzielt werden können. Durch diese große Auswahl an Erfolgen kann jeder Spieler eine eigene Strategie verfolgen und damit versuchen, den anderen Spielern einen Schritt voraus zu sein. In typischer Eurogame-Manier positionieren die Spieler ihre Helden auf dem Spielfeld und können diese durch die Karte navigieren, indem sie an den verschiedenen Gebieten entlang schlendern, in denen sie neue Siedlungen gründen und sich mit den dortigen großen Geistern anfreunden können.

Während einer Spielrunde können sich die Spieler nacheinander für drei Spielphasen entscheiden, die sie während ihres Spielzuges ausführen. Eine Spielrunde ist beendet, sobald alle Spieler alle Phasen durchgeführt haben.

sons of faeriell 23

Zu diesen Phasen zählen die Heldenphase, in der der Held bewegt wird und Aufgaben angenommen und erfüllt werden können, die Stammphase, in der die Helden mit Ausrüstung ausgerüstet und/oder neue Helden angeheuert werden können und zu guter Letzt die Einkommensphase, in der neue Bedrohungen aufgedeckt werden und die Siedlungen der Spieler neue Ressourcen generieren.

Die dunkle Bedrohung ist dabei ein stetiger Begleiter. Während der Einkommensphase werden Token aus einem Beutel gezogen, die eine Farbe und einen großen Geist anzeigen. Bei einem schwarzen Token müssen die Spieler ein Verderbnis-Ereignis ausführen, was in den meisten Fällen zu einem Anstieg der eigenen Verderbnis oder der globalen Verderbnis führt. Werden Token einer anderen Farbe gezogen, werden diese unter einen der großen Geister gelegt, wodurch die Gebiete unter den großen Geistern keine Ressourcen mehr produzieren. Befindet sich bereits ein Token unter diesem Geist steigt dadurch die globale Verderbnis an. Sobald die globale Verderbnis seine maximale Kapazität erreicht hat, ist das Land verloren und die Spieler verlieren das Spiel!

sons of faeriell 25

Durch richtiges Taktieren ist es den Spielern aber möglich, diesem Schicksal zu entgehen und die Gefahrentoken der großen Geister durch „Quests“ zu reinigen.

Insbesondere am Spielmaterial des Prototypen ist zu erkennen, dass sich das Spiel noch in einer relativ frühen Entwicklungsphase befindet, weil die Helden noch durch normale Meeple und die dazugehörigen Masken noch durch runde Plättchen unter diesen Meeple dargestellt werden. Das Artwork wiederum scheint im Großen und Ganzen fertig zu sein und vermittelt einen faszinierenden Einblick in die Welt des Spiels. Insbesondere die Darstellung der Helden und großen Geister auf den Ressourcenkarten und auf den Spielertableaus sind sehr schön gestaltet und erzeugen eine sehr angenehme Atmosphäre im Spiel. Auf der Vorschauseite bei Kickstarter werden bereits die zukünftig geplanten Heldenminiaturen und ein neues Artwork vorgestellt. Dies gibt den Spielern einen Ausblick darauf, was die Zukunft noch bringen wird. Durch seine vielfältigen Optionen und seine Spieldauer von ca. 60-120 Minuten ist eine Spielrunde SOF definitiv etwas, auf das jeder Spieler vorbereitet sein sollte, also eher nichts für kleine schnelle Runden!

sons of faeriell 26

Natürlich gibt es auch ein paar weitere Kritikpunkte, jedoch beziehen sich diese ausschließlich auf Aspekte der Spielbalance und des Spielflusses. Diese sind unserer Meinung nach aber noch dem Prototyp-Status geschuldet und können bis zum fertigen Produkt definitiv behoben werden.

Sollte dies geschehen, ist SOF ein sehr schönes und ambitioniertes Spiel für Spielergruppen, die nicht davor zurückschrecken, auch einmal für ein paar Stunden ein einzelnes Spiel auf dem Spieltisch zu haben!

Interessierte Spieler sollten sich also die Kickstarterkampagne von TABULA GAMES ab dem 28.10.2020 nicht entgehen lassen.

 

Bilder vom Spiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele