Star Wars: Legion von Asmodee Deutschland vorgestellt

Star Wars: Legion von Asmodee Deutschland vorgestellt

Star Wars: Legion ist das neuste Werk von Fantasyflight Games. Das Spiel von Alex Davy lässt sich von 2 Spielern spielen und ein Gefecht soll rund 60-120 Minuten dauern. Das Spiel wird über Handkarten gesteuert, von denen ein Teil allgemein und ein Teil speziell für eine Seite ist.

Das Spiel ist ganz klar ein kartengesteuertes Miniaturen-Spiel, dass auf einer freien Fläche gespielt werden kann. Die Miniauren sind aus der Box heraus unbemalt, können dann aber von versierten Personen gestaltet werden. 2018 wird es eine deutsche Version des Spiels geben. Eine ausführliche Webseite stellt das Spiel schon im Detail vor.

Große Kriegsstrategien erfordern sorgfältige Planung – die Sicherung der Versorgungswege, die gezielte Bewegung von Truppen und Flotten, um größtmöglichen Druck auf den Feind auszuüben, oder auch die präzise Vorbereitung eines Hinterhalts. Dennoch gibt es kaum einen Plan, der den Feindkontakt übersteht, ohne Anpassung zu benötigen – oder gänzlich zu scheitern. Wenn das Donnern der Thermaldetonatoren mit dem Zischen von Blasterschüssen und den Schreien der Frontkämpfer verschmilzt, fällt es selbst hartgesottenen Soldaten schwer, sich auf die Einsatzbesprechung zu besinnen und ihre Befehle korrekt auszuführen.

Star Wars: Legion von Asmodee Deutschland vorgestellt

Bei Star Wars™: Legion schlüpfst du in die Rolle eines Truppenkommandanten im Star-Wars-Universum und führst deine Soldaten und Fahrzeuge in eine der vielen unbekannten Schlachten des galaktischen Bürgerkriegs. Trotz guter Ausbildung und einem klaren Einsatzziel ist deine Armee keine Maschine, die jedes Kommando ohne Verzögerung in die Tat umsetzen kann. Deine Aufgabe ist es, den Truppen deine Befehle zu übermitteln und mit der Kraft deines Willens Ordnung in das tobende Chaos der Schlacht zu bringen. In unserer heutigen Vorschau auf Star Wars: Legion werfen wir einen genaueren Blick auf die Kommandokarten, das Befehligen von Truppen und die Umsetzung großer Strategien.

Ein Gefecht bei Star Wars: Legion erstreckt sich über sechs Spielrunden. In diesen sechs Runden führst du mutige Fußsoldaten in die Schlacht, lässt mächtige Kampfläufer voran stampfen, flinke Gleiter über das Schlachtfeld flitzen oder klassische Helden in dramatischen Lichtschwert-Duellen aufeinandertreffen. Zu Beginn jedes Gefechts steht ein einzelner Befehl. Ebenso beginnt jede Runde von Star Wars: Legion damit, dass beide Kontrahenten im geheimen Kommandokarten auswählen.

Um mehr von dem Spiel zu erfahren besucht diese Seite Asmodee.de