Corax Tag 2018: Spielend im Petrikloster Merseburg

Corax Tag 2018: Spielend im Petrikloster Merseburg

Corax Games hat vom 24. auf den 25. August seinen Corax Tag abgehalten. So wir im vergangenen Jahr gab es wieder zahlreiche Neuheiten und auch Prototypen zu sehen. Das alles fand in toller Atmosphäre des rund 1.000 Jahre alten Gemäuers statt. Zahlreiche Partner, Händler und Medienvertreter spielten schon ab Freitagnachmittag.

Besonders gespannt erwartet waren die kommenden Neuheiten, die im Herbst erscheinen werden. Corax Games hat dieses Jahr ein starkes Portfolio für Spieler mit unterschiedlichen Präferenzen.

Wer kleine schnelle Kartenspiele mag, der wird mit der neuen Erweiterung von Half Pint Heroes sicherlich seinen Spaß haben. Auch “Die rote Kralle” ist ein kleines schnelles Spiel, mit einem guten Twist, denn hier geht es darum möglichst zurückhaltend zu spielen.

Corax Tag 2018: Spielend im Petrikloster Merseburg

Wer es etwas größer mag, aber nicht unbedingt beinharte Strategie mag, der kann sich “Champions of Midgard” anschauen, dass bei Corax Games dieses Jahr erscheinen wird. Es ist hochwertiger produziert, als die amerikanische Version und wurde in Sachen übersichtlichkeit noch einmal überarbeitet.

Das perfekte Spiel für größere Gruppen ist “Chronicles of Crime”, hier tun sich die Spieler zusammen um einen Mordfall aufzuklären. Es benötigt eine APP und bietet die Möglichkeit, dass die Spieler sich an Tatorten umschauen oder Fachleute wie ein Arzt oder Psychologe hinzugezogen wird. Das alles funktioniert schon sehr gut und konnte überzeugen.

Vielspieler, die es strategisch mögen, sollten sich unbedingt “Tudor” anschauen. Das Spiel funktioniert wirklich hervorragend und lässt sich durch veränderte Siegbedingungen deutlich verändern. Der Wiederspielwert ist sehr hoch und die Downtime sehr niedrig.