Tudor verspätet sich – guter Umgang von Corax Games

Tudor verspätet sich – guter Umgang von Corax Games

Schlechte Tage für Corax Games – Die Neuheiten „Tudor“ als auch „Champions of Midgard“ werden nicht rechtzeitig zur Spiel ‘18 in Essen per Schiff geliefert werden. Corax Games ist ein sehr junger Verlag und braucht die Verkäufe, um den Messestand zu refinanzieren. Aus diesem Grund werden 150-200 Exemplare von Tudor als Messeexemplare eingeflogen.

Das würde aber bedeuten, dass die Messebesucher Spiele kaufen können, während die Unterstützer der Spieleschmiede Kampagne warten müssen. Diese Situation ist für alle unbefriedigend.

„Wir sind uns aber absolut bewusst darüber, dass ihr, die ihr uns von Anfang an unterstützt habt, die Spiele eigentlich auch zuerst haben solltet. Daher haben wir uns etwas überlegt, wie wir euch da entgegenkommen können, so dass kein böses Blut entsteht.“

Deswegen hat Corax Games nun Optionen angeboten. Wer das Spiel unbedingt „sofort“ haben will, bekommt sein Exemplar ebenfalls eingeflogen. Das ist natürlich mit sehr hohen Kosten verbunden – Luftfrachtpreise sind aus nachvollziehbaren Gründen üppig. Doch das zahlt der Verlag lieber, als die treuen Unterstützer zu verprellen.

Wer bis (voraussichtlich) Mitte/Ende November warten kann, bekommt alternativ entweder ein Side Quest oder ein Half-Pint Heroes geschenkt. Wer mit den Spielen nichts anfangen kann, oder den Verlag entlasten will, kann auch auf die Option verzichten und bekommt das Spiel dann, wenn es da ist. Wer keine Rückmeldung macht, bekommt sein Exemplar automatisch eingeflogen.

Als Bonus bekommen die Schmiede-Unterstützer auch noch ein umfangreiches Paket an Miniaturen, mit denen die Holzfiguren getauscht werden können. Diese werden noch später nachgeliefert. Da diese erst später dazu kamen und das Spiel in keiner Weise beeinflusst, ist das aus unserer Sicht vollkommen in Ordnung.

Fazit

Ein wirklich sehr fairer, transparenter und sensibler Umgang mit den frühen Unterstützern von Tudor. Davon könnten sich manche Kickstarter Projekte mal eine Scheibe abschneiden! Jeder der sich das wirklich fabelhafte „Tudor“ auf der Messe sichern will, der sollte Morgens schon früh zum Stand von Corax Games rennen. Es waren auch noch Promokarten für Essen angekündigt. Ob es diese dann geben wird ist nicht weiter erläutert. Auf jeden Fall sollten Schmiedeunterstützer auf der Messe am Stand nachfragen. Laut Verlag sind diese wirklich gut geworden und machen das Spiel noch einmal variantenreicher. Wie das Spiel genauer funktioniert, stellen wir noch diese Woche vor.

Drucken E-Mail

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele