Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen

Futuropia von Friedemann Friese – Wirtschaftsspiel für Optimierer

Geschrieben von Daniel Krause.

Futuropia von Friedemann Friese – Wirtschaftsspiel für Optimierer

Das Spielerische Schwergewicht, des diesjährigen Portfolios von 2F Spiele ist eindeutig „Futuropia“ von Friedemann Friese. Das Spiel ist in Halle 3 am Stand L104 zu finden. Das Spiel ist für 1-4 Spieler ab 12 Jahren. Eine Partie soll ca. 90 Minuten dauern.

Für gemütliche Spieler spinnt das Spiel „Futuropia“ eine durchaus interessante Utopie: Die einzelnen Menschen müssen nur noch wenig arbeiten. Unsere Roboter erledigen für uns schon fast alles. Die Arbeit, die noch anfällt, wird auf die Gesellschaft gerecht, gleichmäßig und fair verteilt. Jede hat mehr Freizeit, als jemals zuvor. Arbeitslos zu sein ist keine Schande, es ist das Lebensziel!

Futuropia von Friedemann Friese – Wirtschaftsspiel für Optimierer

Erfolg ist nun, wenn man Zeit zum Fischen, Fliegen und vielem Anderen hat. Wer mehr arbeiten will, kann dies tun, es ist eine freie Welt. Das Ziel des Lebens ist nun also mehr als je zuvor möglichst viel Freizeit zu haben. Die Gesellschaft wird dies anerkennen. Um das zu optimieren, arbeiten die Spieler daran, diese Utopie umzusetzen. So werden möglichst selbstregelnde Wohneinheiten entwickelt.

Eine spannende Aufgabe und ein interessantes Setting, was sich dieses Wirtschaftsspiel auf die Fahne schreibt. Ganz sicher einen Besuch auf der Spiel’18 wert – wie wir finden!

Quelle: Verlagsangaben

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)