Via Nebula von Martin Wallace ist erschienen

Via Nebula von Martin Wallace ist erschienen, Spiel, Brettspiel, Asmodee Aus dem Nichts erscheint das neue Spiel von Martin Wallace bei den Space Cowboys. Es ist das erste Spiel, dass der bekannte Autor wieder außerhalb seines Verlages veröffentlicht, nachdem dieser geschlossen wurde. Auf dem ersten Blick wirkt es, als habe sich der Schritt gelohnt.

Das Spiel sieht sehr hübsch aus. Ohne dem Autoren zu nahe treten zu wollen, sind seine alten Spiele eher zweckmäßig gestaltet gewesen. Zudem wirkt das Spiel enorm entschlackt für ein Martin Wallace Spiel. In der Regel gibt es bei seinen Werken immer mehre Mechanismen, die ineinander greifen.

Der Autor sagt, das Spiel sei aus dem Nichts entstanden. Einer seiner Spieletester namens Nikolaj Wendt hatte die Idee zu einem Spiel, bei dem die eigenen Aktionen den Mitspielern etwas bringen. Während eines langen Spaziergangs ist das Spiel dann – offensichtlich im Kopf des Autoren – entstanden. Weil ein anderes Spiel abgelehnt wurde, zeigte er „Via Nebula“ als zweite Wahl und es wurde prompt genommen.

Darum geht es im Spiel: Bevölkert ein fruchtbares Tal, dessen Pfade von dichten Nebelschwaden bedeckt sind. Arbeitet kurzfristig mit euren Mitspielern zusammen, um neue Transportwege zu erschließen und Rohstoffe untereinander zu teilen, aber behaltet dabei stets eure eigenen Ziele im Blick … denn es kann

Via Nebula von Martin Wallace ist erschienen, Brettspiel, Strategiespiel, Asmodee, Space Cowboys

So funktioniert das Spiel: Zuerst werden Rohstoffe erschlossen. An denen können sich alle Spieler bedienen. Versteinerte Wälder und Nebelschwaden müssen beseitigt werden um neue Wege zu erschließen. Das passiert oft gemeinsam. Bauplätze müssen eingerichtet werden und Rohstoffe dorthin transportiert werden. Mit den passenden Ressourcen können dann Gebäude errichtet werden, deren Vorteile nur vom jeweiligen Erbauer genutzt werden.

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen