HIPPODICE-AUTORENPREIS // Die Gewinner stehen fest

HIPPODICE-AUTORENPREIS // Die Gewinner stehen fest

Seit 1989 richtet der Hippodice Spieleclub e.V. jährlich den Autorenwettbewerb „Hippodice-Autorenwettbewerb“ aus. In den vielen Jahren hat so manch ein Erfolgsautor einen Karrieresprung mit der Auszeichnung machen können. Nun stehen die Sieger für 2019 fest.

Den ersten Preis macht der Autor Andrejus Avchimovičius mit seinem Spiel „Time Strategy: Manhattan“.
Zweiter wurde Antoine Noblet mit seinem Titel „Streets of Chicago“.
Den dritten Platz machte der Autor Amir Salamati mit dem Spiel „Fly or not?“.

Das Besondere am Preis ist, dass die Autoren ihre Spiele einreichen und viele davon noch ohne Verlag sind. Normalerweise durchlaufen Spiele erst eine Redaktion und werden optimiert. Bei den drei Preisträgern scheint nicht mehr viel nötig zu sein.

Es ist gut möglich, dass sich Verlag schon bald die Rechte an den Spielen sichern werden. Antoine Noblet zum Beispiel, steht bereits in Kontakt zu Verlagen. 2018 hatte er bereits das sehr gute Spiel „Die rote Kralle“ mit dem Corax Verlag veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren

  • THE FEW AND THE CURSED // Bilder der KS-Version +

    The Few and Cursed wurde sowohl inder SPIELESCHMIEDE als auch auf KICKSTARTER erfolgreich gefördert. Wir haben unsere englische Version der KS-Version erhalten und zeigen nun erste Bilder. Diese gibt es aktuell Weiter Lesen
  • TEST // CAYLUS 1303 +

    Wer will fleißige Handwerker sehen? Der muss CAYLUS 1303 spielen gehen! In atemberaubender Geschwindigkeit werden Häuser entlang des Flusses errichtet oder Bündel geschnürt, um die Baumeister der königlichen Burg bei Weiter Lesen
  • SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV // Bilder vom Spiel +

    Unter dem Titel: SHERLOCK HOLMES BERATENDER DETEKTIV: DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE ist ein echter Klassiker aus dem Jahr 1982(!) nun erneut erschienen. Das Spiel hat bei mehr als 15.000 Bewertungen auf Boardgamegeek.com Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: Auszeichnung, Hippodice

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.