MAGIC MAZE ON MARS // Erste Bilder

MAGIC MAZE ON MARS // Erste Bilder

MAGIC MAZE ON MARS ist eine neue Version vom sehr gut gelungenen Vorgänger Magic Maze, das in Deutschland bei Pegasus Spiele erschienen ist. Der Nachfolger springt nun also auf den Mars und erste Bilder des Spielmaterials zeigen, dass das nicht unbedingt die beste Entscheidung war.

 >>> Hier das Spiel günstig kaufen / vorbestellen

 

Bezogen auf die Optik wirkt das Spiel wirklich armselig, vor allem wenn der erste Teil als Referenz herbeigezogen wird. Klar: bei einem UVP Preis von 25 € sind die Mittel für den Verlag, der davon nur einen kleinen Teil erhält, begrenzt. Trotzdem darf 2019/2020 etwas mehr von der Optik erwartet werden, zumal bei dem bekannten Titel eine ordentliche Verkaufsmenge zu erwarten ist.

Wir werden das Spiel auf Herz und Nieren prüfen und dann ausführlich darüber berichten.

 

Bilder vom Spiel

 

Das sagt der Verlag zum Spiel

Die ersten Siedler des Mars treffen bald ein, aber die Kolonie ist noch nicht fertig! Ihr seit die Roboter, die versuchen, die Kolonie zu errichten, bevor die Siedler eintreffen. Das Ziel von Magic Maze on Mars ist es, "Kuppeln" zu bauen, in denen die Siedler leben können, und sie dann zu ihren Kuppeln zu führen, wenn sie ankommen. Wenn die Zeit abläuft, haben sie keinen Sauerstoff mehr.

Legt zu Beginn das Startfeld in die Mitte des Tisches. Verteilt die entsprechenden Aktionskarten und mischt die vier A-Karten verdeckt auf einen Stapel.

Ressourcen erstellen: Ein Spieler mit Blau auf seiner Aktionskarte kann in der blauen Fabrik immer blaue Ressourcen erstellen, solange noch keine Ressource vorhanden ist. Der Spieler nimmt einfach eine blaue Ressource von der Bank und legt sie auf die Ressourcenstation neben der Fabrik. Die Ressourcen anderer Farben basieren auf den Fabriken ihrer Farbe. Diese Fabriken werden verfügbar, wenn Sie neue Felder erstellen.

Verschieben von Ressourcen: Spieler können Ressourcen entlang der Straßen mit einer Farbe verschieben, die sie auf ihrer Aktionskarte haben. Ein Spieler verfügt möglicherweise über eine Aktionskarte mit den Farben Rot und Orange, sodass er Ressourcen auf den roten und orangefarbenen Straßen bewegen kann. Du verschiebst Ressourcen von einer "Station" zu einer anderen, aber jede Station kann nur eine Ressource enthalten, und Ressourcen können nicht durch eine Station verschoben werden, die eine andere Ressource enthält.

Hinweis: Beim Verschieben von Ressourcen musst du die Ressource physisch vollständig verschieben, damit die anderen Spieler sehen können, was gerade passiert. Selbst wenn es eine lange Strecke gibt, auf der du dich fortbewegen können, kannst du die Ressource nicht direkt fortbewegen.

Erstellen neuer Felder: Dazu muss sich auf der Station eine Ressource mit der Farbe der Station befinden, z. B. eine blaue Ressource auf einer blauen Station. Sobald die Ressource vorhanden ist, kann ein Spieler mit dieser Farbe auf seiner Aktionskarte die Ressource entfernen und die oberste Karte offen auf die Position legen. Lege das Feld so ein, dass der kleine Pfeil auf die Stelle zeigt, an der sie gebaut wurde.

Die Zeit i,m Auge behalten: Wie in Magic Maze haben Spieler in Magic Maze auf dem Mars ein Zeitlimit. Um die Sanduhr umzudrehen, müssen Sie eine Ressource auf ein Timerfeld verschieben. Gib die Ressource an die Bank zurück und lege einen Timer-Token in den Timer-Bereich, um anzuzeigen, dass er nicht mehr verwendet werden kann. Auf diese Weise sendest du ein Signal an die Siedler, dass die Kolonie noch nicht bereit ist. Sie werden dann den Mars vor der Landung noch einmal umkreisen, aber sie können dies nicht auf unbestimmte Zeit tun.

Erstellen von Kuppeln: Einige Felder bieten Platz für Kuppeln. Um eine Kuppel zu bauen, musst du die abgebildeten Ressourcen an der Stelle der Kuppel platzieren, z. B. grün, gelb und rot. Wenn alle notwendigen Ressourcen auf der Kuppel platziert sind, kann jeder Spieler alle Ressourcen zurück in die Bank legen und eine Kuppel platzieren (von der Kommunikationstafel genommen).

Wenn Ihr alle Kuppeln gebaut habt, treffen die Siedler ein. Platziere alle Siedler auf der Rakete. Bewegt dann die Siedler so, wie ihr Ressourcen bewegt. Ihr habt gewonnen, sobald ein Siedler in jeder Kuppel wohnt. Es kann nicht mehr als einen Siedler auf jeder Station geben und die Siedler können nicht durch Ressourcen gehen. Sobald die Siedler angekommen sind, könnt ihr die Sanduhr nicht mehr umdrehen! (Es hilft nicht, ihnen Nachrichten in den Umlauf des Mars zu senden, da sie bereits hier sind.) Wenn die Zeit abläuft, habt ihr verloren.

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.