BRETTSPIEL-ADVENTSKALENDER //  TAG 22

BRETTSPIEL-ADVENTSKALENDER // TAG 22

Bei uns sind heute Spielmatten von KRAKEN im Angebot. Wer sich schon immer eine sichern wollte hat nun die Gelegenheit dazu.

 

Fanatsywelt.de & Brettspiel-News.de

Ab heute gibt es bis zum 24.12. Sonderrabatte auf einige KRAKEN-Spielmatten. Diese sind in einer besonderen Qulität hergestellt  und in vielen Größen verfügbar. 

 

>>> Hier kommst Du zum Kalendertürchen

 

Das könnte Dich auch interessieren

  • AKTION // Geschenkte Zeit für die Familie - schnell mitmachen! +

    Nur noch kurze Zeit - schnell noch mitmachen! In einer beispiellosen Aktion haben sich viele deutsche Verlage unter der Initiative von Brettspiel-News.de für die Aktion „Geschenkte Zeit für die Familie“ zusammengeschlossen. Wir Weiter Lesen
  • TEST // MINNYS +

    Nie wieder müsst Ihr das Haus verlassen, ohne ein Spiel dabei zu haben! Die MINNYS sind noch kleiner als ein gewöhnliches Kartenspiel und passen wirklich in jede Hosentasche. Die Reihe Weiter Lesen
  • SPIELESCHMIEDE // CRIME HOTEL könnte in Kürze starten +

    Die deutsche Version des 2018 erschienenen Spiels Crime Hotel soll diesen Monat in der Spieleschmiede starten. In diesem flotten Trickspiel für drei bis vier Spieler, mit einer Spieldauer von 30 Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

 

AMAZON

Kein Kalender im eigentlichen Sinne, aber ein paar aktuelle Neuheiten gibt es derzeit zum günstigen Preis. Mit einer PRIME Mitgliedschaft wird es noch mal 20% günstiger.

Weitere Angebote (Sonderrabatte für PRIME sind mit grünem Hinweis markiert) >>>

 

Spiele-Offensive.de

 In der Spiele-Offensive gibt es heute das Spiel Arraial für 29,99 € im Angebot.

>>> Hier kommst Du zum Kalendertürchen

 

Milan-Spiele.de

Mit Milan-Spiele geht es heute ab in d ie Vergangenheit. Mit Manitoba von dlp games lässt sich ein Stück Geschichte der Indianer nacherleben.

 


 

Tags: Adventskalender

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.