KICKSTARTER // Rival Restaurants

KICKSTARTER // Rival Restaurants (Reprint + Expansion)

Das 2019 durch über 4.000 Unterstützer erfolgreich geförderte Familienspiel Rival Restaurants ist aktuell mit einer neuen Kickstarter Kampagne von Gap Closer Games vertreten. Hier gibt es die Möglichkeiten den Reprint des Basisspiels zu fördern, das Basisspiel in einer Deluxe Variante, sowie der Expansion Back for Seconds. Die Preise reichen von 20$ bis 134$, je nach gewähltem Spielebundle und verfügbaren Zusatzausstattungen. Geplanter Liefertermin ist November 2020.

 

Das Basisspiel von Rival Restaurants lässt sich mit zwei bis sechs Spielern (in der Deluxe Version bis zu acht) ab empfohlenen 10 Jahren spielen. Eine Partie dauert zwischen 45-60 Minuten. Ziel des Spiel ist es mit seinem Restaurant als erstes 20 sogenannte Rufpunkte zu erreichen und mit der besten Auswahl an Rezepten und dem fähigsten Koch zum Stadtgespräch zu werden.

Wer Interesse an einem chaotischen, schnelllebigen und strategischen Verhandlungsspiel auf Familienspielniveau hat, sollte einen Blick auf die aktuelle Kampagne werfen.

 

Das sagt der Verlag zum Spiel

Das Ziel der Rivalitätsrestaurants ist es, als erstes Restaurant 20 Popularitätspunkte zu erreichen und zum "The Wiener" gekrönt zu werden! Die Spieler erhalten Popularitätspunkte, indem sie Zutaten kaufen und tauschen und diese zum "Kochen" (kompletter) Rezepte verwenden. Je weiter das Rezept fortgeschritten ist, desto mehr Punkte ist es wert.

Jeden Tag durchlaufen die Spieler drei Phasen: 1) GELD und BEWEGUNG 2) KAUFEN und BARTEN 3) KOCHEN und ZÄHLER. In jeder Phase agieren die Spieler gleichzeitig. Mit anderen Worten, es gibt keine "Drehungen" in den Rivalitätsrestaurants, was das Spiel zu einem schnellen Spiel mit sehr wenig Ausfallzeiten macht.

Während GELD und BEWEGUNG sammeln die Spieler ihre Einnahmen für den Tag und entscheiden, wohin sie sich bewegen wollen. Die Sparsamkeit bei den Spielzügen ist von entscheidender Bedeutung, da die Spieler nach der Wahl ihres Standorts für den Rest des Tages nicht mehr umziehen dürfen.

In der nächsten Phase, KAUFEN und BARTEN, werden die Rivalisierenden Restaurants erst richtig lebendig. Die Spieler haben 1 Minute Zeit, um so viel zu kaufen, wie sie wollen, aber nur an dem Ort, an dem sie sich befinden. Die Spieler können auch mit jedem im Spiel tauschen (nicht nur mit den Leuten an ihrem Standort).

In der letzten Phase, COOK und COUNTER, kann jeder Spieler, der alle für sein Rezept erforderlichen Zutaten hat, seine Rezepte kochen und Popularitätspunkte sammeln. Der erste Spieler, der 20 oder mehr Punkte erreicht, gewinnt das Spiel!

Zusätzlich steuert jeder Spieler einen Koch, der mit seiner eigenen "Kochkraft" ausgestattet ist. Die Kochkräfte sind asymmetrisch und erlauben es den Spielern, die Regeln zu ihren Gunsten zu biegen. Im Basisspiel der Rivalisierenden Restaurants gibt es 12 Köche. Zusätzlich muss jeder Spieler zu Beginn des Spiels ein Restaurant auswählen, mit dem er spielen möchte. Jedes Restaurant hat eine einzigartige Level-Up-Struktur mit Belohnungen für das Erreichen von 3, 7 und 12 Beliebtheitspunkten. Schließlich können sich die Spieler auch für den Kauf von "Aktionskarten" entscheiden. Aktionskarten sind Entwicklungskarten, die normalerweise nur einmal verwendet werden.

Quelle

Tags: 45-60 Minuten, 2-6 Spieler, Kickstarter, Familienspiel, Crowdfunding

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.