Kaleidos erscheint in Neuauflage beim Heidelberger Spieleverlag

Kaleidos erscheint in Neuauflage beim Heidelberger Spieleverlag
Das kommunikative Familien-Spiel Kaleidos erscheint voraussichtlich im November in neuer Auflage. Darin müssen Karten angeschaut werden und Objekte notiert werden. Es ist für 2-10 Spieler ab 10 Jahren. Es wird ca. 34,95 € kosten.

Kaleidos erscheint in Neuauflage beim Heidelberger Spieleverlag

So funktioniert das Spiel

Nehmt jeder ein Set mit 5 doppelseitig bedruckten Bildtafeln und stellt alle das gleiche Bild auf eure Staffelei.

Zieht zufällig 1 Buchstabenkarte, deckt sie auf und dreht die Sanduhr um.

Jetzt gilt es: Findet so viele Wörter wie möglich für „Etwas“ auf dem Bild und schreibt sie auf den Notizzettel. Die Wörter müssen mit dem Buchstaben beginnen, der auf der Buchstabenkarte steht.

Wertet gemeinsam alle Wörter, sobald die Sanduhr abgelaufen ist: Jeder Spieler erhält 1 Punkt für jedes Wort, das auch mindestens 1 anderer Spieler aufgeschrieben hat und 3 Punkte für jedes Wort, das kein anderer Spieler aufgeschrieben hat.

In Kaleidos geht es darum, mit einem vorgegebenen Buchstaben, welcher anhand des Buchstabenrads ermittelt wird, so viele Begriffe wie möglich innerhalb der vorgegebenen Zeit zu finden. Dazu hat jeder Spieler Bilder von 1 bis 12, auf denen die seltsamsten Dinge zu sehen sind. Auf einem Bild sieht man zum Beispiel eine Werkstatt, in dessen Mitte ein Motorrad steht, an dem ein Koala hängt. Gleich daneben steht ein Tresor am Boden, in dem sich ein Aquarium mit Fisch und ein Handstaubsauger befindet. Auf dem Tresor liegt eine Posaune, hinter ihm sitzt ein Affe. Am Motorrad lehnt eine Geige über der ein Papagei fliegt. Am gesamten Boden verteilt findet man noch eine Katze, eine Aufziehmaus, eine Autobatterie, ein Baby mit Helm, zwei französische Spielkarten, einen Kompressor, eine Modelleisenbahn usw. Die Bilder in Kaleidos sind zum Teil logisch, auf der anderen Seite ergeben sie keinen Sinn.

Das könnte Dich interessieren