Grimcoven

Nach dem Erfolg von Nemesis – interpretiert Awaken Realms jetzt Bloodborne neu?

Eine düstere Viktorianische Welt, in der bis an die Zähne bewaffnete Jäger obskure Kreaturen im Schein des Mondes zur Strecke bringen? Und eben jene Jäger, die einen Blutschwur leisteten, um diese Welt vor Kreaturen zu säubern, verwandeln sich nach gewisser Zeit in selbige Monster? Wer bei diesen Beschreibungen an den japanischen Videospielentwickler From Software und deren erfolgreiches Soulslike / Action-Videospiel Bloodborne denkt, ist nicht weit gefehlt.

Der polnische Brettspielverlag Awaken Realms hat in seinem Youtube-Livestream Awaken Realms NEXT 2024 zum 10-jährigen Firmenjubiläum den neuen kooperativen Boss Battler Grimcoven angekündigt.

Grimcoven soll ein modulares Spielerlebnis bieten: verschiedene Arenen, Bosse, Elitegegner und asymetrische Hunter-Charaktere können in Einzelszenario (keine Kampagne) kombiniert werden. Anstelle einer vollständig durchgeskripten Geschichte interagieren 1-4 Personen mit situationsbedingten, modularen Storyelementen und entwickeln ihre Charaktere im Laufe einer Partie stetig weiter. Jeder Charakter besitzt einen einzigartigen Fertigkeitsbaum, mit dem asymmetrische Fähigkeiten freigeschaltet werden können. Das „Boss-Battler“-Gameplay soll ebenfalls „Roguelike“-Elemente und einen herausfordenden Würfeleinsatzmechanismus verbinden.

Die Crowdfunding-Kampagne ist voraussichtlich für das zweite Quartal 2024 auf Gamefound geplant.

Es muss allerdings auch erwähnt werden, dass sich Awaken Realms im Anschluss an die Präsentation einer sehr kontroversen Diskussion über die Verwendung von KI-generierten Grafiken ausgesetzt sieht (s. hierzu auch unsere BSN-Artikel zur Verwendung von KI-erzeugten Artworks bei der Ravensburger-Kooperation zur Puerto Rico Neuauflage). User im BGG-Forum behaupten, ebenfalls typische Anzeigen einer KI-Nutzung bei gezeigten Artworks von Grimcoven ausfindig gemacht zu haben.

Ebenso fragwürdig ist es, wenn Michał Matłosz (Chief of Boardgames) im Livestream davon spricht, dass Awaken Realms eine „wundervolle Welt zu diesem Thema geschafften habe“, wenn zugleich die Prämisse und der Artstyle des Spiels, die im Trailer vorgestellt wurden, sich derart nahe an der Welt der offensichtlichen Vorlage Bloodborne bedienen. [“We have created like a really region, a beautiful world around the whole theme of the game.”] Dass sich Awaken Realms bei der erfolgreichen Brettspiel-Trilogie “Nemesis” bereits in ähnlicher Art und Weise von der Filmvorlage Alien inspirieren ließ (ohne Geld für teure Markenrechte ausgeben zu müssen), ist ein offenes Geheimnis. Allerdings wird eine derartig getreue Anlehnung an ein Videospiel besonders kritisch beäugt, wenn bereits namhafte Spiele auf dem Markt erschienen sind, die hochoffiziell den Namen der IP tragen (dürfen).

Quellen (Stand 03.03.2024):

- BGG-News

- BGG

- Youtube (Awaken Realms NEXT 2024)

- Gamefound

Tags: boss battler, Gamefound, 1-4 Personen, Miniaturen, Crowdfunding

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.