Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen

Club der Verschwender erscheint im April

Club der Verschwender erscheint im April

Das Spiel "Club der Verschwender" ist beim Heidelberger Spieleverlag erschienen und in Kürze lieferbar sein. Das Spielprinzip hört sich toll an und ist international schon richtig gut bewertet worden. Bei dem Spiel geht es darum möglichst schnell sein Geld los zu werden. der größte Verschwender gewinnt.

 

Das sagt der Verlag zu seinem Spiel:

Die Rolle eines viktorianischen Gentlemans ist es, wertvolles Eigentum zu erwerben, an Galadiners teilzunehmen und bei einflussreichen Leuten Eindruck zu schinden. Mit anderen Worten: Der viktorianische Gentleman ist unerträglich öde. Vielleicht ist es an der Zeit, mal etwas Spaß zu haben.

Die Spieler wetteifern auf drei verschiedenen Gebieten miteinander: Sie versuchen, eine Wahl zu verlieren, alle ihre Besitztümer loszuwerden oder die einflussreichsten Leute der höchsten Gesellschaftsschichten zu brüskieren. Für jeden Wettbewerb gibt es ein eigenes Modul; man kann zwei davon beliebig kombinieren oder sogar gleichzeitig mit allen drei Modulen spielen. Jedes Modul beeinflusst die beiden anderen. Mit ausgewogener Strategie und gutem Abschneiden auf allen Gebieten ist der Sieg so gut wie sicher.

Der Club der Verschwender orientiert sich thematisch an Vladimír Suchýs Der Letzte Wille. Der Club der Verschwender ist ein eigenständiges Spiel; es ist nicht erforderlich, Der Letzte Wille zu besitzen. Allerdings können beide Spiele zusammen gespielt und so die Herausforderungen beider Spiele kombiniert werden.

 Quelle: heidelbaer.de