NJET erscheint in Kürze bei Huch & Friends

NJET erscheint in Kürze bei Huch & Friends

Das Stichspiel “NJET” wird dieses Jahr erneut veröffentlicht. IELLO wird auch eine deutsche Version der Beuauflage im Vertrieb von Huch & Friends heraus bringen. 1997 gab es das Spiel schon einmal bei Goldsieber Spiele. Es sah damals deutlich anders aus.

Wer Interesse am Spiel hat, wird es voraussichtlich noch im Frühjahr für einen UVP von 15,99 € kaufen können. “NJET” ist für 3-6 Spieler ab 10 Jahren. Eine Partie dauert ca. 30 Minuten.

NJET erscheint in Kürze bei Huch & Friends

Das sagt der Verlag zum Spiel

Oberst Bärnoff und Agent Adler lassen sich das nicht gefallen: Gelb war ihnen als Stichfarbe schon immer ein Dorn im Auge. Endlich können sie durchgreifen und sagen: NJET! Im gleichnamigen Stichkartenspiel von IELLO / Hutter Trade bestimmen die Spieler was trumpft und was nicht. Jede Runde bilden sich neue Teams und Koalitionen – hoffentlich behalten hier alle Spieler den Überblick!

„NJET!“ wird über mehrere Runden gespielt. Jede Runde besteht aus zwei Phasen: der NJET!-Phase und der Stichphase. Während der NJET!-Phase legen die Spieler gemeinsam Bedingungen für die folgende Stichphase fest. Dazu platzieren sie reihum NJET!-Marker auf den Feldern des Spielbretts. Jede Zeile auf dem Spielbrett ist für eine der Spielregeln der Stichphase zuständig: hier wird entschieden, wer Startspieler ist, welche Farbe trumpft und wie viele Punkte am Ende pro Trumpf vergeben werden. Das letzte Regel-Symbol, das am Ende dieser Phase in einer Zeile nicht verdeckt ist, gibt die aktuell geltende Regel an. Damit ist die NJET!-Phase beendet.

Vor der Stichphase, wählt der Startspieler zunächst sein Team aus. Bei ungerader Spieleranzahl erhält das kleinere Team eine Zusatzkarte. Danach beginnt der Startspieler mit der ersten Stichrunde, indem er eine Karte seiner Wahl offen ausspielt. Sobald alle Spieler eine Karte gespielt haben, wird überprüft, wer den Stich bekommt.

Der Spieler, der den Stich gewonnen hat, erhält die ausgespielten Karten und stapelt sie verdeckt vor sich. Jeder gewonnene Stich bekommt einen eigenen Stapel. Dann beginnt dieser Spieler die nächste Stichrunde, indem er eine Karte seiner Wahl spielt.

Sobald die Spieler keine Karten mehr haben und der letzte Stich zugewiesen wurde, werden die Punkte zusammengezählt.

Quelle

Das könnte Dich interessieren