Branche | kauft Embracer Group die Asmodee Gruppe für 2,75 Milliarden €?

Branche | kauft Embracer Group die Asmodee Group für 2,75 Milliarden €?

Dass aktuell ein Verkauf von Asmodee möglich ist, hatten wir bereits im September 2021 recherchiert. Damals war jedoch noch komplett unklar wer der potentielle Käufer sein könnte. Nun hat das amerikanische Online-Magazin Aroged.com einen Beitrag veröffentlicht, dass es sich bei dem Käufer um die Embracer Group handeln könnte.

Laut Aroged.com wird der Kaufpreis von 2,75 Milliarden € zum Teil bar, mit geliehenen Mitteln und über neu ausgegebene Aktien der Embracer Grup finanziert werden. In der ersten Hälfte 2022 soll der Kauf abgehandelt werden, die Geschäftsführung von Asmodee soll bleiben. Durch den Zukauf verspricht sich die Gruppe eine mittelfristige Steigerung des Betriebsgewinns um einige hundert Millionen US$.

Update: Embracer hat den geplanten Kauf bestätigt, Verhandlungen laufen.

 

Wer ist die Embracer Goup?

Das besondere dabei ist, dass sich hinter die Embracer Group das Unternehmen THQ Nordic verbirgt, ein ständig wachsender Videospiel-Publisher. THQ Nordic existiert als Publisher nach wie vor, es wurde bei einer Firmenumstrukturierung 2019 jedoch der Dachkonzern Embracer Group gegründet, um zwischen Konzern-Aktivitäten und Publisher-Aktivitäten zu unterscheiden.

Der Konzern besteht aktuell aus acht eigenständig operierenden Geschäftseinheiten. Diese sind THQ Nordic, Coffee Stain, Koche Media / Deep Silver, Amplifer Game Invest, Saber Interactive, DECA Games, Gearbox Entertainment und Easybrain.
Asmodee wäre dann die neunte Geschäftseinheit, die weiterhin selbstständig aktiv bleiben könnte, zumal eine Zuordnung zu einer bestehenden Einheit eher unwahrscheinlich sein dürfte.

Im ablaufenden Jahr 2021 hat die Embracer Group einige Milliarden investiert, um Gearbox (ca. 1,3 Milliarden US$), Aspyr (450 Millionen, wurde Saber Interactive zugeordnet) und Easybrain (ca. 765 Millionen US$) in die Unternehmensgruppe zu holen.

 

Der bisherige Werdegang der Asmodee Gruppe

Zur ASMODEE GRUPPE gehören unter anderem Firmen wie Fantasy Flight, Z-Man, Gamegenic, Days of Wonder, Catan, Repos Prod oder Lookout.

Sollte der Verkauf für 2,75 Milliarden € zustande kommen, würde dies für den bisherigen Besitzer einen satten Überschuss von 1,55 Milliarden € nach drei Jahren bedeuten. Im Sommer 2018 war die ASMODEE GRUPPE zuletzt verkauft worden, als der vormalige Besitzer EURAZEO einem Deal mit einem Verkaufspreis von 1,2 Milliarden € zustimmte. EURAZEO hatte die ASMODEE GRUPPE 2014 für „nur“ 145 Millionen Euro aufgekauft und mit vielen gezielten Zukäufen von Firmen und der internen Weiterentwicklungen von Marken in einem wachsenden Markt extrem partizipiert.

 

Quellen

Wikipedia

Aroged

BSN

 

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.