Brettspiele günstig kaufen

TEST // Cthulhu Realms

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Rezension, Kartenspiel

Beitragsseiten

Basierend auf dem Spielsprinzip von „Star Realms“ hat der Autor Darwin Kastle das neue „Cthulhu Realms“ erschaffen. Wer den Vorgänger kennt wird sich tatsächlich schnell zurecht finden. Im Gegensatz zum Sterne Ableger, ist dieses Spiel direkt für zwei bis vier Spieler konzipiert.

Das ist im Spiel enthalten:

- Vier Spielertableaus um die Punkte festhalten zu können

- Vier Verstand-Marker

- Vier 55+ Verstands-Marker

- 10 Eingeweihte Karten

- 24 Anhänger Karten

- 8 Schläger Karten

- 66 allgemeine Karten


Das sind die Karten:

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension

Die Karten haben mindestens eine Fähigkeit.

Die Fähigkeiten können sein:

- Karte ziehen oder abwerfen

- Eine Karte aus dem Spiel entfernen (entsagen)

- Beschwörungskraft geben

- Verstand geben oder nehmen

- Einen Ort zerstören

- eine Karte erwerben, die entsagt wurde



Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension

Jede Karte hat Beschwörungskosten, die man einmalig aufbringen muss, um die Karte in den eigenen Nachziehstapel zu bekommen.

Die Karten haben unterschiedliche Farben. Manche Fähigkeiten lassen sich nur mit Bedingungen aktivieren. So muss zum Beispiel eine bestimmte Farbe im Spiel sein, oder eine Karte abgeworfen werden.

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension

Die Vorbereitung:

Jeder Spieler erhält 6 Anhänger-, 2 Eingeweihte- und 2 Schläger-Karten. Die Karten werden gut gemischt und als persönlicher Nachziehstapel bereit gelegt. Zudem bekommt jeder Spieler ein Tableau, einen Punkte und einen 55+ Verstands-Marker.

Der allgemeine Kartenstapel wir gut gemischt. Die obersten fünf Karten werden gezogen und offen in der Tischmitte ausgelegt. Anschließend wird der Stapel aufgedeckt daneben gelegt. Daneben wird noch der Stapel mit den restlichen Eingeweihte Karten offen hin gelegt.

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension



So funktioniert das Spiel:

Der älteste Spieler ist Startspieler. Er zieht drei Karten. Nun kann er sich für die verfügbaren Beschwörungspunkte eine Karte kaufen und muss die Karten offen vor sich hin legen. Die frisch beschworene Karte landet dann mit den anderen gerade gespielten Karten auf dem Ablagestapel.

Mit einer Schläger Karte kann er dem Gegner auch gleich mal etwas Verstand rauben. Dieser muss dann die entsprechende Anzahl von Punkten auf seinem Tableau abziehen.

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension

Durch neu erworbenen Karten, wird der persönliche Nachziehstapel mit der Zeit immer umfangreicher und mächtiger. Es können bessere Karten gekauft werden und der Gegner bekommt mehr Schaden an seinem Verstand.

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension

Es können zudem Orte gekauft werden, die über die eine Runde hinaus liegen bleiben. Eine Zuflucht schützt den eigenen Verstand und muss zuerst zerstört werden. Ein Nexus ist noch mächtiger und schwerer zu zerstören.

Am Ende gewinnt der Spieler, der als letztes noch einen Funken Verstand hat. Sollt vorher der allgemeine Stapel leer sein, gewinnt derjenige, der am meisten Verstand behalten hat.

Fazit:

Ich habe noch nie so gerne den Verstand verloren! Ja, das Spiel muss sich die Kritik gefallen lassen im Grunde „Star Realms“ zu sein. Die Überarbeitung im Spielablauf ist zwar vorhanden, aber ist keine Revolution. Doch wozu auch? „Star Realms“ ist eines der besten und vor allem fairsten Kartendeck Spiele der letzten Jahre. Für etwas über zehn Euro erhält man ein komplettes Spiel und muss nicht häppchenweise monatlich Karten nachkaufen. Dieser Devise bleibt „Cthulhu Realms“ treu. Für knapp 20 € bekommt der Käufer ein sehr gute Kartenspiel für bis zu vier Spieler. Zudem ist die Kartenqualität enorm viel besser geworden und die Optik ist einfach nur genial. Wer auch nur ein bisschen Spaß an Kartenspielen hat muss „Cthulhu Realms“ ganz dringend ausprobieren.

Cthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, RezensionCthulhu Realms von Darwin Kastle im Test, Kartenspiel, Deckbuilding, Rezension

Drucken E-Mail