TEST // MUSE

TEST // MUSE

Sorgt als MUSE mit inspirierenden Gesten und Worten dafür, dass euer Team das richtige unter vielen Meisterwerken erkennt. Sorgt als anderes Team dafür, es ihr nicht zu leicht zu machen! Kreativität und ein gutes Gespür für das Gegenüber sind gefragt.

 

infos zum spiel

Bei dem hier vorgestellten Spiel handelt es sich um ein Exemplar aus meiner persönlichen Sammlung.
Dies hat keinen Einfluss auf meine Bewertung!

 

Worum geht es in dem Spiel?

 

Das Spiel ist vom Autor Jordan Sorenson, wurde illustriert von Andre Garcia, Apolline Etienne und Kristen Plescow und ist auf Deutsch über die SPIELESCHMIEDE erschienen. Die mögliche Spieleranzahl beträgt 2 bis 12, als Spieldauer wird 30 Minuten und als Mindestalter 10+ Jahre angegeben.

MUSE ist ein kreatives Bildassoziationsspiel, welches in zwei Teams gespielt wird, die sich gegenseitig Bild- und Inspirationskarten zuschieben, von denen sich erhofft wird, dass sie von der Muse des gegnerischen Teams schwer in Verbindung gebracht werden können.

muse 22

Zu Beginn bilden die Spieler Teams aus mindestens zwei Mitgliedern und jedes bestimmt einen Spieler als MUSE. Die Meisterwerke und die Inspirationskarten werden gemischt. Meisterwerke sind Bildkarten in Tarot-Größe, welche allesamt eine wunderliche Illustration zeigen, die viel Interpretationsspielraum zulässt und die Kreativität anregt, ähnlich wie bei DIXIT, MYSTERIUM, oder DETECTIVE CLUB.

Die Inspirationskarten sind Aufgabenkartenkarten, mit denen die MUSE des Teams versucht, ein Meisterwerk zu beschreiben. Beispiele wären: „Nenne ein Körperteil.“, „Wirf dich in Pose.“, „Nenne ein Wort aus 6 Buchstaben.“, oder „Summe eine Melodie.“

muse 23

Jedes Team bekommt sechs Meisterwerke und zwei Inspirationskarten auf die Hand, von denen ein Meisterwerk und eine Inspiration an die MUSE des anderen Teams übergeben werden. Hierbei sollte drauf geachtet werden, die Aufgabe möglichst schwierig zu gestalten, denn diese MUSE versucht nun, dem eigenen Team gemäß der Inspirationskarte einen guten Hinweis zu dem zugeteilten Meisterwerk zu geben. Ist das geschehen, wird das Meisterwerk zusammen mit den fünf verbliebenen gemischt und alle sechs werden ausgelegt. Jetzt sind die anderen Teammitglieder dran herauszufinden, zu welchem Meisterwerk sie die eigene MUSE lotsen möchte. Die Inspirationskarte ist dabei aufgedeckt und der Hinweis kann immer wiederholt werden.

Hat das Team sich richtig leiten lassen, darf das Meisterwerk behalten werden. Die Rolle der MUSE wechselt und das andere Team ist an der Reihe. Das Team, welches als erstes fünf Meisterwerke gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

 

Zu wenige Spieler für zwei Teams oder das Spiel dauert zu lange

 

Sind zu wenige Spieler für zwei Teams zusammengekommen, kann MUSE mit zwei oder drei Spielern auch einfach kooperativ im Team gespielt werden. Wer die MUSE ist, zieht ein Meisterwerk und zwei Inspirationskarten. Eine Inspiration wird ausgewählt und zu dem Meisterwerk werden noch fünf verdeckte Meisterwerke dazu gemischt. Alles wird aufgedeckt, der Hinweis abgegeben und die restlichen Spieler versuchen nun, die MUSE zu deuten. Richtige Tipps kommen auf einen Stapel und Fehlschläge auf einen anderen. Sollten die Spieler es schaffen, fünf Meisterwerke zu sammeln, bevor sie drei Fehlschläge hatten, gewinnen sie gemeinsam das Spiel.

Wer möchte kann MUSE auch beschleunigen, indem einfach simultan gespielt wird.

 

Spielmaterial

 

Das Spiel steckt in einer 16x23x4,5cm großen Pappschachtel mit folgendem Inhalt: 84 Meisterwerkskarten in Tarot-Größe, 30 Inspirationen + 2 Promo-Karten, die Anleitung und eine Karte mit der Regelergänzung für zwei und drei Spieler und dem Simultanspiel. Die Schachtel ist durch einen kleinen Pappeinsatz geschmälert. Die Karten sind alle in Leinenqualität und mit wundervollen Illustrationen voll bedruckt.

muse 32

Die Anleitung ist ein beidseitig bedruckter Zettel in DIN-A-5-Größe und dementsprechend einfach zu verstehen. Alles ist Schritt für Schritt mit grafischen Beispielen erklärt. Warum die Regelergänzungen auf eine Karte mussten und nicht in die Anleitung aufgenommen werden konnten, bleibt schleierhaft. Die Anleitung sowie das Cover der Box sind mit Goldfolie bedruckt.

Tags: Spieleschmiede, Teamspiel, Bildkartenspiel, Asszationsspiel, 2-12 Spieler, 30 Minuten

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele