Test | Pencil Nose

Test | Pencil Nose

Du denkst ein Haus zu zeichnen wäre einfach? Mit der Hand vielleicht, aber hast du es schon einmal mit der Nase versucht? Ja, richtig gelesen - mit der Nase! Bei PENCIL NOSE kannst du es ausprobieren! Zieh dir die Brille mit dem Zeichenstift auf und los geht’s! Dein Team muss möglichst viele Begriffe erraten, die ihr mit der Nase zeichnet.

 

pencil nose info

Piatnik Vienna hat uns PENCIL NOSE freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung.

 

 

Auf die Brille … fertig … los!

Es werden zunächst zwei gleich große Teams (mindestens zwei Personen pro Team) gebildet. Die startende Person nimmt sich das Zeichenbrett, sowie die Zeichenbrille und zieht eine Karte vom Stapel. Nun hat die Person 60 Sekunden Zeit, um so viele Begriffe wie möglich von der Karte zu zeichnen. Das eigene Team darf gleichzeitig raten, was gezeichnet wird. Ist ein Begriff nicht zu erraten, so kann das Team den Begriff aussetzen und die Person, die zeichnet, kann zum nächsten Begriff übergehen. Sind die 60 Sekunden um, ist das andere Team an der Reihe und versucht möglichst viele Begriffe zu erraten. Wer in einer Runde mehr Begriffe erraten hat, darf die Karte behalten - die andere Gruppe legt die Karte auf den Ablagestapel. Sobald ein Team zehn Karten erspielt hat, endet das Spiel und das Team mit den zehn Karten hat gewonnen.

 

pencil nose 192


Zudem gibt es auch eine Variante für drei Personen. Hier wird zunächst eine Person gewählt, die zeichnet. Die anderen beiden versuchen so viele Begriffe wie möglich zu erraten. Wer von einer Karte mehr Begriffe erraten konnte, erhält die Karte. Nun ist eine andere Person mit dem Zeichnen dran. Wer zuerst zehn Karten gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

 

pencil nose 193

 

 

Was ist alles mit dabei?

Das Spielmaterial für PENCIL NOSE kommt in einem stabilen Karton und besteht aus einem transparenten, abwaschbaren Zeichenbrett, einem abwaschbaren Marker, einem Schwamm, einer Sanduhr, einer Zeichenbrille inklusive Adapter für andere Marker, sowie 110 Karten mit jeweils sechs Begriffen. Die Anleitung ist innerhalb des Kartons aufgedruckt und auf Deutsch. Sie ist kurz gefasst und sehr verständlich geschrieben. Das Spielbrett ist griffig und oberhalb des Brettes kann die Karte, die gerade gespielt wird hineingesteckt werden, sodass die zeichnende Person den Begriff immer vor Augen hat. An der Zeichenbrille kann noch ein Gummi befestigt werden, sodass sie fest am Kopf sitzt und aber auch immer auf die passende Kopfgröße eingestellt werden kann.

 

unser wertungssystem

unterstütze uns