Djinn erscheint 2018 in Deutschland bei HUCH!

Djinn erscheint 2018 in Deutschland bei HUCH!

Das Stichkartenspiel “Djinn” erscheint schon bald in Deutschland beim Spieleverlag HUCH!. Zwei bis vier Spieler können sich darin duellieren. Das Spiel von Sen-Foong Lim und Jay Cornier richtet sich an 2-4 Spieler ab 10 Jahren, der UVP liegt bei 12,99 €.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Funkelnde Schätze locken die Schatzjäger durch dunkle Höhlen, als auf einmal blauer Nebel um die Ecke wabert … er nähert sich den Jägern – es ist ein Djinn! Ein Abenteurer verliert vor Schreck eine goldene Lampe, während sich ein anderer listig lächelnd davonstiehlt. Denn wer den Djinn gerufen hat, wird seine Gründe dafür haben: Die Schatzhöhlen so schnell wie möglich zu durchqueren, um als reicher Mann die Dunkelheit zu verlassen! „Djinn“ ist ein raffiniertes Stichspiel von HUCH! für Abenteurer und Raffzähne.

„Djinn“ wird über mehrere Durchgänge gespielt. In jedem Durchgang versuchen die Spieler möglichst viele Stiche zu sammeln, um die ausliegenden Aufgabenkarten zu erfüllen. Aber Vorsicht: Zur Erfüllung der Aufgabenkarten sind bestimmte Kartenkombinationen gefragt, die genau erfüllt werden müssen – die muss man sich erst mal verdienen. Gewinnt ein Spieler einen Stich, darf er sich eine Karte davon aussuchen, um später eine Aufgabenkarte damit zu erfüllen, der Rest wandert auf den Ablagestapel.

Djinn erscheint 2018 in Deutschland bei HUCH!

Insgesamt müssen die Spieler drei verschiedene Höhlen durchqueren. Zu Beginn liegt eine Höhle, bestehend aus drei Aufgabenkarten, offen aus. Kann ein Spieler am Ende des Durchgangs eine der Aufgabenkarten erfüllen, gilt für ihn die Höhle als durchquert und die nächsten drei Karten der darauffolgenden Höhle werden aufgedeckt. Pro Höhle steigt die Anzahl der abzugebenden Karten für eine Aufgabe von drei auf vier und letztendlich fünf Karten.

Neben den Handkarten erhalten die Spieler pro Durchgang auch eine Djinn-Karte, die sie vor den Mitspielern geheim halten. Ein Djinn kann im eigenen Zug ausgespielt werden und zum Beispiel die Trumpffarbe oder die bereits ausgespielten Karten ändern. Die Djinn-Karten halten die Spannung im Spiel stets aufrecht, da mit ihnen der Spielverlauf immer wieder aufs Neue beeinflusst werden kann.

Wer als erstes eine 5er-Höhle erfolgreich durchquert, gewinnt das Spiel.

Quelle Pressemittelung

Das könnte Dich interessieren