Brettspiele günstig kaufen
A WAR OF WISPERS // Kleine Auflage veröffenlicht

A WAR OF WHISPERS // Kleine Auflage veröffenlicht

A War of Wispers wurde per Kickstarter finanziertiert und wurde nun ausgeliefert. Die kleine Auflage hat ein großes Interesse geweckt und erste Bewertungen auf Boardgamegeek.com waren durchaus positiv. Das Spiel lässt sich mit 2-4 Spielern spielen und stammt vom Autor Jeremy Stoltzfus.

 banner fantasywelt jetzt kaufen

 

Darum geht es im Spiel

A War of Whispers ist ein kompetitives Brettspiel für 2 bis 4 Spieler. Fünf mächtige Reiche befinden sich um die Welt im Krieg, aber Sie sind kein mächtiger Herrscher. Stattdessen spielen Sie eine geheime Gesellschaft, die auf die Ergebnisse dieses Krieges wettet, während Sie die Fäden ziehen, um die Ergebnisse zu manipulieren und sicherzustellen, dass sich ihre Wetten auszahlen. Ein Krieg im Flüsterton ist ein Spiel mit tiefgründiger Strategie, versteckten Agenden und wechselnden Loyalitäten.

awarofwispers2

Man beginnt das Spiel mit fünf Loyalitätsplättchen, von denen jedes einem der fünf verschiedenen Reiche entspricht, die nach dem Zufallsprinzip auf einen Loyalitätswert setzen. Ihr primäres Ziel ist es, sicherzustellen, dass am Ende des Spiels die Reiche, denen Sie am treuesten sind, die meisten Städte auf der ganzen Welt kontrollieren. Das Spiel besteht aus Runden, die in vier Phasen unterteilt sind:

Phase "Agenten einsetzen": In der Reihenfolge der Spieler (beginnend mit dem ersten Spieler und im Uhrzeigersinn) entfernt jeder Spieler Agenten und setzt dann Agenten in die Räte der Imperien ein, wobei die Positionen auf dem Spielbrett mit Sheriff, Steward, Marshall und Kanzler gekennzeichnet sind.

Die Phase der Reichswechsel: Jede Ratsposition in jedem Reichsrat führt eine Aktion aus. Wenn ein Spieler Karten erworben hat, darf er sie in dieser Phase ausspielen.

Aufräumungsphase: Der Rundenmarker wird auf das nächste Feld auf der Rundenverfolgung gelegt, dann legt jeder Spieler bis zum Blattlimit von fünf Karten ab.

Tausch-Phase: In der Reihenfolge der Spieler darf jeder Spieler zwei seiner nicht aufgedeckten Treuepunkte tauschen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, müssen Sie beide vertauschten Treuemarken aufdecken. Sie bleiben für den Rest des Spiels aufgedeckt.

Das Spiel wiederholt sich in dieser Reihenfolge viermal. Wenn das letzte Feld auf der Rundenbahn gefüllt ist, endet das Spiel sofort und die Punktevergabe beginnt. Der Spieler mit den meisten Punkten auf der Grundlage seiner Reichstreue und der Städte, die er kontrolliert, gewinnt.

Quelle BGG automatisch übersetzt

Tags: Politik, Mittelalter, 2-4 Spieler

Ebenfalls interessant:

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.