https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG // für unser NEWS-TEAM

WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG // NEWS-REDAKTEUR/-IN gesucht!

Brettspiel-News.de wächst immer weiter. Über 20 Redakteure sind bereits im Bereich der Rezensionen für uns tätig. Unser nächstes Ziel ist es, unser NEWS-TEAM zu vergrößern. Wir suchen begeisterte Kenner der Brettspielszene, die Spaß daran haben, über verschiedene Neuigkeiten aus der Welt der analogen Spiele zu schreiben. Ihr kennt euch aus in der Welt der Brettspiele? Ihr erzählt euren Freunden meist als erste von neuen Spielen und interessanten Projekten? Ihr sprecht Empfehlungen aus, was es Neues im Crowdfunding zu entdecken gibt? Prima, vielleicht seid ihr ja genau der- oder diejenige, die wir suchen!

 

Das bieten wir

  • Freiheit bei der Auswahl der Themen und selbstständiges Arbeiten.
  • Akkreditierung für den Besuch von Presseevents und Spielemessen.
  • Gute Vernetzung in der Spielebranche.
  • Eine ausführliche Einarbeitung in unser CMS-System.
  • Volle Unterstützung– wir helfen weiter, wenn es zu Fragen oder Problemen kommt.
  • Du entscheidest selbst, wie viel Zeit Du in das Verfassen von News investieren möchtest.

 

Idealerweise hast Du einen guten Überblick über die Brettspiele-Szene oder Lust darauf, diesen zu bekommen. Wir suchen Personen, die Spaß daran haben, regelmäßig neue Projekte zu recherchieren und als News-Redakteur/-Redakteurin zu arbeiten. Wünschenswert sind zumindest rudimentäre Kenntnisse der englischen Sprache.

 

Haben wir dein Interesse geweckt?

Klasse! Dann schreib direkt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, in der du kurz etwas über dich erzählst und sagst, warum du gerne Teil des News-Teams werden möchtest – wir freuen uns, von dir zu hören!

Wichtiger Hinweis: Wir suchen aktuell KEINE Spielerezensenten. Nur Personen, die Interesse daran haben unser News-Team zu unterstützen!

 

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.