Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen
DARK AGES // in der Spieleschmiede gestartet

DARK AGES // in der Spieleschmiede gestartet

DARK AGES von Board & Dice,  ist in der Spieleschmiede gestartet. Das Spiel hat gleich zwei Versionen, die jeweils einen anderen Teil Europas repräsentieren und jeweils 99 € kosten werden, inkl. Versand. Für 160 € sind beide Boxen zu haben. Beide Versionen werden einen Spielplan, ein Kultur-Tableau und vier Spielertableaus und 150 Marker enthalten. Darüber hinaus sind pro Box 93 Miniaturen und 195 Gebäudeminiaturen aus Plastik in der Box zu finden. Außerdem noch 6 Spezial-gebäude, 40 Holzmarker und 116 Karten. Realisiert wird die deutsche Version von Giant Roc.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Dark Ages ist ein zweiteiliges Zivilisations-Miniaturenspiel für 1-4 Kennerspieler ab 12 Jahren. Nimmst du beide Teile zusammen, kommst du sogar auf eine Spielerzahl von 1-8! Das Spiel entstammt der Feder von Adam Kwapinski (Nemesis, Lords of Hellas, InBetween) und Andrei Novac (Exodus: Proxima Centauri, Venedig, Versailles) und besitzt einen Solo-Spielmodus von Dávid Turczi (Anachrony, Cerebria, Kitchen Rush). Euch erwartet ein modernes Spielgefühl mit wenig Wartezeit, komplexen Entscheidungen und vielfältigen strategischen Möglichkeiten!

In Dark Ages verwendest du ein innovatives Aktions- und Reaktionssystem. In deinem Zug setzt du einen Höflingsmarker auf eine der 5 Aktionen:

  • So kannst du eine Stadt, eine Kirche, einen Bauernhof, ein Produktionsgebäude oder ein Spezialgebäude in einer deiner Provinzen errichten
  • eine neue Einheit in einer deiner Städte rekrutieren
  • eine neue Karte vom Kulturtableau auf die Hand nehmen
  • eine neue Technologie erforschen oder eine alte um eine Stufe verbessern
  • deine Einheiten bewegen und so Barbaren oder Gegner angreifen

>>> Zur Kampagne

Tags: Kickstarter, Strategie, Crowdfunding, 1-4 Spieler

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.