Neues Spiel von den Machern von „Darwin´s Journey” und „Grand Austria Hotel” – aber ganz anders - aktuell auf Kickstarter

Neues Spiel von den Machern von „Darwin´s Journey” und „Grand Austria Hotel” – aber ganz anders - aktuell auf Kickstarter

Diese Woche ist ein neuer Kickstarter in der Crowdfunding Community gelandet. „Etherstone” heißt das neuste Projekt von Virginio Gigli und Simone Luciani. Wer jetzt ein hochkomplexes Euro-Game oder ein Dice-Placing-Game erwartet, wird überrascht, denn es handelt sich um ein Kartenspiel für 2-4 Personen ab 14 Jahren. Die künstlerische Feder hält Paolo Voto in der Hand, mit dem die Autoren schon bei „Darwin´s Journey zusammengearbeitet haben. Ihr könnt noch bis zum 28.03. in das Projekt einsteigen. 

Eine besondere Neuheit ist der sogenannte „Etherstone-Council”; ein laut den Autoren noch nie dagewesenes soziales Experiment, das die Community bei wichtigen Entscheidungsprozessen rund um das Spiel maßgeblich mit einbeziehen will. Mit viel Transparenz soll ein spielerzentrierter Ansatz verfolgt werden, der die Weiterentwicklung des Spiels optimieren soll. Der „Ethersone-Council” wird zunächst aus 1.000 Mitgliedern bestehen, wobei jedes Mitglied eine Stimme hat, um sich inhaltlich einzubringen sowohl was die Storyline betrifft als auch zukünftige Gameplay-Aspekte.  

 

Darum geht es in dem Spiel 

In einer Zeit der Gefahr und der Prüfung für die Welt von Nobura liegt es in der Hand der vier Völker, zu verhindern, dass die Quelle ihres Lebens – die Etherstones – ihnen von dunklen Mächten entrissen werden. Nur wenn sie ihre Differenzen überwinden, können sie sich gegen Die Leere" behaupten. 

Das Spiel kommt mit umfangreicher Hintergrundgeschichte, die als Buch je nach „Pledge-Level” enthalten oder zusätzlich bestellt werden kann. Doch auch wenn die Story zunächst ein kooperatives Spiel vermuten lässt, treten die Spieler bei „Etherstone” gegeneinander an. In den 30-60 Minuten dauernden Partien startet jeder Spieler mit einem Deck aus 7 Handkarten plus einen Anführer. Für die ersten Partien werden vorgefertigte Decks empfohlen, später könnt ihr die Karten auch draften, was für immer unterschiedliche Ausgangslagen sorgt.

karten2

Pro Zug habt ihr verschiedene Möglichkeiten: 

  • Würfel ziehen, um Ressourcen („Etherstones”) zu erhalten und damit ausgespielt Karten zu aktivieren bzw. deren Effekte zu nutzen 
  • Eine Karte ausspielen
  • Angreifen, um Gegner in Form von Bedrohungskarten zu besiegen, Siegpunkte zu erhalten und Soforteffekte zu nutzen
  • Ausruhen, um alle bereits genutzten Karten wieder aufzufrischen 
  • Einen Pakt mit der Leere eingehen, wenn euer Anführer besiegt wurde („Void Pact”); dieser wird vollständig wiederbelebt, ihr erhaltet aber auch Minuspunkte 

Würfel

Das Spiel endet, wenn eine von drei Bedingungen erfüllt ist: 

  • Der aktive Spieler hat keine Karten mehr auf der Hand 
  • Im Bedrohungsdeck sind keine Karten mehr 
  • Es gibt keine Siegpunkt-Token mehr 

Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt. 

 

Kickstarter 

BGG 

Etherstone Council 

Virginio Gigli 

Simone Luciani 

Paolo Voto 

Tags: Drafting, Engine Builder, 2-4 Spieler, Kartenspiel

Ebenfalls interessant:

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele

Google Ads Anzeigenblock ohne Position