Chip Theory Games veröffentlicht offensichtlich ein sehr gutes Solo-Spiel

Chip Theory Games veröffentlicht offensichtlich ein sehr gutes Solo-Spiel

Mit „20 Strong“ ist ein neues Spiel von Chip Theory Games erschienen und es führt sofort die Hotness-Liste auf Boardgamegeek.com an. Das bedeutet, dass das Spiel derzeit von sehr vielen Menschen angeklickt wird, weil es gerade nach der Crowdfunding Kampagne ausgeliefert wird. Aktuell lässt sich die englische Version des Spiels vorbestellen und erscheint noch Ende 2023 laut Verlag. Doch auch die deutsche Ausgabe soll noch dieses Jahr erscheinen!

Aktuell haben erst 133 Menschen eine Bewertung für das Spiel hinterlassen, aber diejenigen, die abgestimmt haben, haben das Ende Oktober und November 2023 gemacht.

Failtech aus Deutschland schreibt dort zum Beispiel: „20 Würfel, um ein Deck zu besiegen", aber die Würfel und das Deck werden sich tatsächlich gegen dich verbünden und dich zum Weinen bringen. Habe es 9 Mal gespielt. Könnte jetzt eine Therapie brauchen, um mein gesunkenes Selbstwertgefühl zu bekämpfen, bin aber auch sehr an weiteren Spielen interessiert.

Heavymetalboardgamer schreibt als Bewertung folgendes: „Tolles Solo-Erlebnis! Es gibt Glück beim Würfeln und Kartenziehen, aber das Spiel ist schnell und ich denke, es ist ein guter Weg, um es so auszubalancieren, dass es gewinnbar und dennoch herausfordernd ist. Man kann es leicht herausnehmen und eine schnelle Runde spielen, und der Auf- und Abbau ist minimal. Eines meiner Lieblingssolospiele, das Karten und Würfel gut mischt. Die Solar Sentinel-Karten sehen großartig aus, mit Holofolienflecken, die die Monster und Helden zum Strahlen bringen, ich liebe es!

Aber nicht alle loben das Spiel, denn gerade der Schwierigkeitsgrad wird von silentg413 kritisiert: „Der hohe Schwierigkeitsgrad, der Grad der Zufälligkeit, das Gefühl ständig schwindender Ressourcen, die Fähigkeit zu kaskadierendem Scheitern, die extreme Menge an Informationen und Interaktionen, die man für ein so kleines Spiel im Auge behalten muss, und die Tatsache, dass es Kombinationen von Gegnern gibt, die auf dem Spielbrett auftauchen können und einen harten Lockverlust verursachen (siehe Solar Sentinels Boss "The Mother Spore" + Feind "Big Sucker"), sind genug für mich, um nicht mehr viel davon ausprobieren zu wollen.

Wenn man dann noch die Produktionsprobleme hinzufügt, die die Erfahrungen der Backer mit diesem Spiel durchkreuzen, bin ich fast soweit, dass ich nach meiner ersten kurzen Erfahrung mit CTG fertig bin. Das ist wirklich schade, denn Too Many Bones steht schon seit einer Weile ganz oben auf meiner Wunschliste für ein Solospiel.“ Er gibt nur 4/10 Punkten für das Spiel.

 

20strong spiel

 

Das bietet das Spiel

"20 Strong" ist ein frisches Spielkonzept von Chip Theory Games, das auf einem Deck-basierten System aufbaut und schnell, innerhalb von 30 Minuten, erlebbar ist. Unter "Spielkonzept" versteht man hierbei eine Sammlung einfacher, flexibler Regeln, die auf viele verschiedene Karten-Decks angewandt werden können, wobei jedes Deck eigene Spielmechanismen mitbringt. Zum Start gibt es drei solche Decks: eines aus der Welt von "Too Many Bones", eines aus "Hoplomachus: Victorum" und ein weiteres aus dem brandneuen "Solar Sentinels"-Kosmos. Weitere Decks sind in Arbeit und werden bei Begeisterung der Spielerschaft fortlaufend herausgegeben. Aktuell ist "20 Strong" ein Solospiel, aber zukünftige Decks könnten dies erweitern.

Das Ziel ist es, sich durch Herausforderungen zu kämpfen, die jede Karte präsentiert, sei es ein Gegner, ein spezielles Szenario oder eine andere Aufgabe. Beim "Too Many Bones"-Deck können zum Beispiel Schlossknack-Herausforderungen vorkommen. Spieler würfeln mit 17 Würfeln für Erfolge, unterstützt von drei anpassbaren Statistikwürfeln – diese "20" Würfel geben dem Spiel seinen Namen.

Man überwindet eine Herausforderung durch das Sammeln genügend Erfolge und erhält Belohnungen oder nimmt Schaden und zieht weiter zur nächsten Karte. Ein Spiel ist verloren, wenn die Lebenspunkte auf null fallen. Der ultimative Test ist es, gegen den Endboss eines Decks anzutreten. Das Spiel fordert Glück, taktisches Denken und Ressourcenmanagement heraus – ein Abenteuer, das Spannung und Spaß verspricht.

 

Die deutsche Version?

Die wird es geben. Die erscheint bei Frosted Games (wir berichteten). Auch die deutsche Version soll noch diesen Winter 2023 erscheinen. Das Spiel lässt sich bereits vorbestellen. Das gilt auch für die Thematischen Erweiterungen Hoplomachus Victorum und Too Many Bones.

 

Quellen

BGG

Chip Theory Games