DER KARTOGRAPH: UNBEKANNTE LANDE // soll im Juli 2021 erscheinen

DER KARTOGRAPH: UNBEKANNTE LANDE // soll im Juli 2021 erscheinen

DER KARTOGRAPH ist ein sehr gelungenes Spiel, dass 2020 sogar zum Kennerspiel des Jahres nominiert wurde. Nun wird im Juli, laut Pegasus Shop, eine Erweiterung erscheinen, die viele Neuerungen in das Spiel, als auch in die Fortsetzung bringt, die aktuell im Pegasus Shop den Titel DIE KARTOGRAPHIN trägt. Auch diese wird im Juli 2021 erscheinen. Der UVP liegt bei 19,95 €.

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

DARUM GEHT ES IN DER ERWEITERUNG

Der Kartograph: Unbekannte Lande bringt den Spielern drei neue Spielplanblöcke für Der Kartograph bzw. Der Kartograph – Ära der Helden: Nebblis – Ebene der Flammen, Affril – Ebene des Wissens und Unterstadt – Die Tiefen von Sabek. Zu jedem doppelseitigen Block gehören neue Regeln, um das Spiel zu variieren, sowie drei neue Wertungskarten, die zu dem jeweiligen Spielplan passen.

Nebblis: Es wird gemunkelt, dass die Schmieden der alten Zwerge auf magische Weise mit dem großen Vulkan Astmork verbunden waren. Das wollten die königlichen Kartographen selbst sehen. Jetzt stehen sie vor einem Berg, der Flammen in den rauchschwarzen Himmel einer anderen Welt spuckt. Dieser Ort könnte der Schlüssel zu großem Ruhm sein, wenn sie die Flüsse geschmolzenen Gesteins lange genug meiden können, um die Landkarte zu vervollständigen.

Affril: Als sich ein Riss öffnete und seltsame Kreaturen auf ihren fledermausartigen Pferden hindurchritten, wussten die Kartographen, dass sie nur eine Chance haben würden, diese Ebene zu kartieren. Sie sprangen durch den Riss und fanden sich in einem Netzwerk von purpurfarbenen Steinbögen wieder, die aus einem riesigen, grauen Meer aufragten. Mit Waage und Kompass ausgerüstet beginnen die königlichen Kartographen die sicherlich größte Herausforderung ihrer Karriere.

Unterstadt: Unter Nalos‘ Hauptstadt Sabek liegt die Unterstadt, ein gewundenes Labyrinth aus Korridoren, Höhlen und Durchgängen, die von lokalen Kriminellen und Abtrünnigen bewohnt werden. Nie wurden die Tiefen von Unterstadt vollständig aufgezeichnet. Der letzte Kartograph, der dieses Unterfangen gewagt hat, ist nie zurückgekehrt. Doch das soll sich nun ändern. Die Königin schickt ihre Kartographen hinab in die Finsternis, um unterirdische Flüsse, Siedlungen und die seltsamen Pilzwälder zu erkunden, die in phosphoreszierenden Höhlen entstanden sind. Viel Glück!

SO kaufen button

 

Quelle

Pegasus

unterstütze uns