„Tindaya“ | eine Insel voller Katastrophen und Bedrohungen

„Tindaya“ | eine Insel voller Katastrophen und Bedrohungen

Wer eine Herausforderung sucht kann sich „Tindaya“ mal genauer anschauen. Hier müssen sich 1-4 Personen vielfältigen Bedrohungen stellen, denn neben Naturkatastrophen drohen Eroberer die Insellandschaft zu überrennen. Eine Partie soll 45-120 Minuten beanspruchen. Das Spiel soll 2022 auf Kickstarter starten. Wir werden einen Bericht vom Prototyp schon bald veröffentlichen.

 

Darum geht es im Spiel

„Tindaya“ spielt zu Beginn des 15. Jahrhunderts in dem Paradies, das heute als Kanarische Inseln bekannt ist. Die Konquistadoren haben es gerade erst entdeckt. Jede spielende Person muss einen Eingeborenenstamm anführen, um in einer von Göttern regierten und von Naturkatastrophen geprägten Welt zu überleben.

„Tindaya“ ist ein themenorientiertes Überlebensabenteuer mit der Seele eines Eurogames. Dieses umweltbewusste Spiel bietet zwei Spielmodi, die jeder Gruppe gefallen: COOPERATIVE (einschließlich SOLO) & COMPETITIVE, sowie die TRAITOR-Variante für Personen, die sich gerne mal gegenseitig die Kehle durchschneiden. Der Schwierigkeitsgrad kann gestaffelt werden, und weniger erfahrene Spieler/innen können das Spiel durch eine Minikampagne in 3 Spielen erlernen.

 

tindaya prototyp 004

 

Worum geht es dabei? In 3 Phasen siedeln die Eingeborenen in einer mythologischen Umgebung, die von den beiden Göttern Acoran und Moneiba regiert wird, und kämpfen gegen Eindringlinge. Die Götter fordern in jeder Phase des Spiels bestimmte Güter. Wenn die Eingeborenen nicht in der Lage oder nicht willens sind, diese zu liefern, wird ihr göttlicher Zorn entfesselt.

Aber die Mitspielenden sind nicht allein: Zwei Seher oder Seherinnen machen Vorhersagen, indem sie den Rauch ihrer Lagerfeuer lesen. Tibiabin sieht das kommende Unheil voraus. Tamonante wird vorhersagen, wo sie stattfinden werden. Die Katastrophenmarker werden auf dem Spielbrett platziert, um anzuzeigen, was kommen wird.

Am Ende jeder Ära schicken die Götter mythische Monster, Legenden, Seuchen, Stürme oder Erdbeben auf die Inseln, und die Dorfbewohnenden sollten darauf vorbereitet sein ... oder verschwinden. Als ob das nicht schon genug wäre, müssen sich alle auch noch den Erobernden stellen, die versuchen, ihre Inseln zu erobern.

 

tindaya prototyp 005

 

Katastrophen werden das Land umgestalten, Inseln verschmelzen oder sogar verschwinden lassen und die mitspielenden Personen dazu zwingen, ihre Strategien anzupassen, während sich ihre Welt verändert. Das sich ständig verändernde Szenario sorgt zusammen mit den verschiedenen Spielmodi, Ereigniskarten und Missionen jedes Mal für einzigartige und herausfordernde Erlebnisse.

Das Leben als Eingeborene - Jeder Stamm beherrscht zu Beginn des Spiels zwei Handwerke (Fischfang, Schweinezucht, Schafzucht oder Landwirtschaft), kann aber den Rest von anderen Personen lernen. Aber sie sollten nur das produzieren, was sie brauchen: Eines der Merkmale von „Tindaya“, das sich von den meisten Eurogames laut Verlag unterscheidet, ist die Notwendigkeit, nur das Nötigste von der Erde zu nehmen - nimm zu wenig und deine Dorfbewohner werden verhungern, wer aber zu viel produziert und verschwendet, der erzürnt die Götter.

 

Bilder des Spielmaterials

 

Quelle

BGG

 

 

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.