Batman: Everybody Lies

Ermittlungen in Gotham City | Batman: Everybody Lies von Portal Games angekündigt

Portal Games erweitert das Detective-Universum um die DC-Lizenz und schickt uns in "Batman: Everybody Lies" nach Gotham City. Das Spiel soll im Sommer 2022 erscheinen, zuvor gibt es im März eine Vorbestellaktion.

Die Firma hinter der "Detective-Reihe" hatte letztes Jahr bereits die Dune-Lizenz umgesetzt (wir berichteten). Nun möchte man zusammen mit DC und Warner Bros. die Welt des dunklen Ritters zum Leben erwecken - und wir sollen darin Seite an Seite mit Batman Rätsel lösen und Schurken überführen.

 

Darum geht es im Spiel

Trotz der neuen Lizenz orientiert man sich stark an der Grundformel von "Detective": Daher wird das (semi-)kooperative Spiel "Batman: Everybody Liesfür 2-4 Ermittlerinnen und Ermittler ab 14 Jahren sein und bietet neben einem Tutorial drei Szenarien, die jeweils 2-3 Stunden in Anspruch nehmen sollen. Designer sind Ignacy Trzewiczek und Weronika Spyra. Die beiden arbeiteten gemeinsam bereits an "Dune: Geheimnisse der Häuser" und "Detective: Erste Fälle". Für die Grafik sind Maciej Siminski und Hanna Kuik verantwortlich.

Die Spielerinnen und Spieler müssen Verbrechen aufdecken, indem sie Personen befragen, eine Online-Datenbank nutzen und an bestimmten Orten Recherchen durchführen. Es gilt dabei das Ende der Schicht im Auge zu behalten, da alle Aktionen eine gewisse Zeit benötigen. Am Ende jedes Szenarios wartet dann ein Fragebogen, den es mit den gesammelten Hinweisen zu bestehen gilt.


Das bringt die Batman-Lizenz

Die Spielerinnen und Spieler schlüpfen in die Rollen von vier Charakteren der Comic-Vorlage: Journalist Warren Spacey, Reporterin Vicki Vale, Detektiv Harvey Bullock und Catwoman. Diese besitzen unterschiedliche Fähigkeiten und müssen neben der Hauptmission jedes Szenarios neuerdings unterschiedliche Geheimmissionen erfüllen. Das Grundprinzip des kooperativen Spiels soll dadurch etwas kompetetiver werden. 

Des Weiteren nutzt man die Lizenz ebenso bei den Orten und Gegenspielern: So lassen sich die Bathöhle oder die Irrenanstalt Arkham Asylum besuchen. Ebenso können sich Fans auf ein Treffen mit Mr. Freeze oder Scarecrow freuen.
Wem das an Atmosphäre noch nicht reicht, kann online in der Gotham Gazette nach Hinweisen zu den Fällen suchen.
Je nach Erfolg des Spiels gibt es bereits Überlegungen über etwaige Erweiterungen, die noch tiefer in das DC-Universum einführen könnten.


Batman-Fans können sich den 04. März vormerken oder in den Newsletter des Portal Verlags eintragen. Dort soll die Vorbestellerkampagne von "Batman: Everybody Liesstarten, das laut Portal-Games 50$ kosten wird. Eine Auslieferung plant man anschließend im Sommer 2022.

Ob wie bei den anderen Teilen Pegasus Spiele den deutschen Vertrieb übernimmt, ist zurzeit noch nicht offiziell bekannt.

 

Quellen:

Portal Games Batman: Everybody Lies  
Portal Games Youtube  
Weronika Spyra BGG 
Ignacy Trewiczek BGG 

Tags: Lizenz, Portal Games, Detective, News, Comic, Semi-Kooperativ, Brettspiel News

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.